Grüne Hernals: VP Hernals macht Sondersitzung zum Parkpickerl offensichtlich für den Nachbarbezirk

Wien (OTS) - "Die angekündigte Sondersitzung der VP-Hernals zum Parkpickerl ist ein interessanter Versuch, den Kopf des Währinger Bezirksvorstehers Homole zu retten," so Sepp Neustifter, Bezirksrat der Grünen Hernals. "Wahrscheinlich ist Homole mit Start des Parkpickerls in Hernals rücktrittsreif - Währing wird dann nämlich zum Reserveparkplatz für den 9. und 17. Bezirk. Wie sich das auswirkt, war vor Jahren im 3. Bezirk im Bereich Donaukanal zu sehen. Der Währinger Bezirksvorsteher hat sich das offenbar während der Osterferien genauer angeschaut."

"Die Sondersitzung ist auch eine gute Gelegenheit, der Öffentlichkeit das politische Handeln der schwarzen Bezirksvorsteher zu erklären, denn Bezirksvorsteher Homole hat seine Situation vor allem seinen ParteikollegInnen im 19. Bezirk zu verdanken. Die haben - als lupenreine Demokraten, gleich gar keine BürgerInnenbeteiligung ermöglicht. Ebenso die KollegInnen in Hietzing, die bald ein ähnliches Problem haben werden wie der 18. Bezirk, wenn die Meidlinger im Nachbarbezirk parken", so Neustifter. "Wir erwarten mit Spannung die Argumente der VP-Hernals, die auch zu diesem Thema sicher eine gute Erklärung parat hat", so Neustifter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001