Viennale-Hommagen bei Internationalen Filmfestivals

Internationale Filmfestivals feiern in diesen Tagen das 50-Jahr-Jubiläum der Viennale mit eigenen Hommagen

Wien (OTS) - Die Viennale nimmt ihr großes Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen des Festivals im Jahr 2012 zum Anlass für eine Vielzahl an Sonderprojekten und Aktivitäten, die im Frühjahr beginnend sich über das Festival hinweg bis zum Jahresende fortsetzen. Darüber hinaus sind es aber auch eine Reihe von internationalen Festivals und Institutionen, die das Jubiläum der Viennale mit eigenen Sonderprogrammen begehen und der Viennale ihre Reverenz erweisen.

Bereits in den Monaten April und Mai widmen drei bedeutende internationale Filmfestivals der Viennale jeweils eine Hommage, bestehend aus ausgewählten Filmen aus der 50-jährigen Geschichte des Festivals. Arbeiten, die in besonderer Weise die Entwicklung und den Geist der Viennale repräsentieren.

Als erstes zeigt das internationale Filmfestival von Buenos Aires BAFICI, das am 11. April begonnen hat, ein Programm zu Ehren der Viennale. Danach folgt das Koreanische Festival von Jeonju von 26. April bis 4. Mai und schließlich Ende April/Anfang Mai das renommierte portugiesische IndieLisboa. Die jeweils von Festival zu Festival unterschiedlichen Programme umfassen Filme von RegisseurInnen wie Vera Chytilová, Terayama Shuji, Wes Anderson, Nina Menkes, Ousmane Sembène, Luc Moullet, Rithy Panh, Valeska Grisebach, Ross McElwee oder Agnès Varda.

In weiterer Folge sind in den nächsten Monaten vergleichbare Hommagen bei Festivals und Institutionen in Marseille, München und New York geplant. "Die Viennale freut sich und ist stolz", so Viennale Direktor Hans Hurch, "über die große internationale Anerkennung, die dem Festival zu seinem Jubiläum auf so vielseitige Weise zuteil wird."

Das Gesamtprogramm zum 50-Jahr-Jubiläum der Viennale, das neben den erwähnten internationalen eine Vielzahl über das Jahr hindurch in Wien stattfindende Vorhaben umfasst, wird in einem Pressegespräch in der ersten Maiwoche vorgestellt.
Wir erlauben uns, Ort und Termin dieser Pressekonferenz in den nächsten Tagen mitzuteilen.

Rückfragen & Kontakt:

VIENNALE PRESS Department
Fredi Themel DW 30
Tel. +43/1/526 59 47
E-Mail: press@viennale.at
www.viennale.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0002