GBH-Muchitsch: Abgeltungssteuer - Opposition wird immer unglaubwürdiger!

Swoboda soll bitte handeln und nicht belehren.

Wien (OTS/ÖGB) - Egal, was auch kommt, die Opposition will augenscheinlich nicht für Österreich arbeiten, sondern einfach weiterhin alles nur schlechtreden, ohne Lösungen zu haben! Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH), stellt klar: "So geht das nicht! Das Stabilisierungspaket wurde von der Opposition aufgrund der Abgeltungssteuer als Schummelpaket bezeichnet, nun wird diese jedoch von der Regierung umgesetzt - und trotzdem wird weiter kritisiert. Immerhin bringt die Lösung mit der Schweiz nicht nur für die Zukunft neue Einnahmen, sondern auch rückwirkend werden Steuerflüchtlinge zur Kasse gezwungen. Laut Opposition sollen wir aber offenbar auf diese Milliarden-Einnahmen verzichten." ++++

"Wichtig ist, dass es die Bundesregierung in kurzer Zeit geschafft hat, einen Vertrag mit der Schweiz zustande zu bringen - wesentlich schneller, als von vielen erwartet. Statt Lob folgt jetzt jedoch unverständliche Kritik seitens der Opposition", ist Muchitsch sauer. "Über diese ewige Schlechtmacherei der Opposition. FPÖ und BZÖ haben in ihrer Regierungsbeteilung vor einigen Jahren scheinbar in die eigenen Taschen gearbeitet und jetzt wird als Ablenkungsmanöver ein Dauerwahlkampf geführt", so Muchitsch weiter.

Auch zur Kritik von SP-EU-Fraktionschef Hannes Swoboda nimmt Muchitsch Stellung: "Ich bin froh, dass wir nicht auf eine mögliche EU-Lösung mit der Schweiz gewartet, sondern sofort gehandelt haben! Natürlich ist aber weiterhin eine gesamteuropäische Lösung anzustreben. Mit dem Unterschied, dass bis zu einem Zustandekommen Steuerflüchtlinge schon jetzt zur Kasse gezwungen und Einnahmen für Österreich lukriert werden. Sollte die EU eine bessere Lösung als Österreich zustande bringen, bin ich der Erste, der gratuliert."

Rückfragen & Kontakt:

Josef Muchitsch, 0664/614 55 42, bessere.zukunft@josef-muchitsch.at
GBH-Presse, presse@gbh.at
www.bau-holz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002