"Dancing Star" Brigitte Kren in "Vera exklusiv"

Außerdem: Freiherr Helmuth von Maltzahn

Wien (OTS) - In "Vera exklusiv" am Sonntag, dem 15. April 2012, um 17.05 Uhr in ORF 2 spricht Brigitte Kren über die intensive Zeit bei "Dancing Stars", ihre vielen Facetten und den Erfolg der vergangenen Jahre. Außerdem besucht "Vera exklusiv" Marius Fortelni, den Bruder von Albert Fortell, und will wissen, warum Fortelni erneut rechtliche Schritte gegen seinen prominenten Bruder unternimmt. Und Freiherr Helmuth von Maltzahn sammelt Schlösser und erweckt sie zu neuem Leben - "Vera exklusiv" besuchte den Schlossherrn in seinen adeligen Gemächern.

Brigitte Kren über ihren Mut zum Risiko im Ballroom und im Leben

Sie ist die Vielfalt in Person, denn es gibt kaum etwas, was Brigitte Kren noch nicht gemacht hat - Szenewirtin, Jazzliebhaberin, Medizintechnikstudentin, Schauspielerin - und seit neuestem ist sie auch "Dancing Star" (zu sehen freitags um 20.15 Uhr in ORF eins). Die Grazerin, die mit der Serie "Vier Frauen und ein Todesfall" zum Publikumsliebling wurde, gibt auf dem Tanzparkett alles, musste sich aber auch schon harte Worte von den Juroren gefallen lassen. Im Gespräch mit Vera Russwurm spricht sie darüber, wie sie Trost bei ihrem Tanzpartner Willi Gabalier findet und wie sich der große Erfolg der vergangenen Jahre nach einem so bunten Werdegang anfühlt.

Bruderzwist im Hause Fortell: Der Erbschaftsstreit der beiden Brüder geht in die nächste Runde

Nun klagt Marius Fortelni erneute im Zivilprozess gegen seinen Bruder Albert Fortell. Die große Streitfrage im Bruderzwist: Hat Fortelni ein Anrecht auf seinen Pflichterbanteil oder wurde ihm dieser schon zu Lebzeiten von der Mutter ausgezahlt? Nach Aussage von Albert Fortell hat sein Bruder immer Geld gebraucht und sein angeblicher Reichtum war nur vorgespielt. "Vera exklusiv" besuchte den Bruder des bekannten Schauspielers in seinen New Yorker Domizilen und will wissen, ob Marius Fortelni tatsächlich mittellos ist und warum er erneut rechtliche Schritte gegen Albert Fortell unternimmt. Gibt es trotz der verhärteten Fronten eine Aussicht auf Versöhnung?

Freiherr Helmuth von Maltzahn - Wie ein deutscher Adliger Schlösser sammelt und zu neuem Leben erweckt

Der deutsche Freiherr Helmuth von Maltzahn verdiente sein Geld mit dem Duty-Free-Handel für Parfüms, bis er mit seiner Frau Ala kurz nach der Wende nach Mecklenburg-Vorpommern, ins Schloss seiner Vorfahren zurückkehrte. Doch das ehrwürdige Gebäude war bis auf die Grundmauern niedergebrannt, der Freiherr musste es komplett wieder aufbauen und machte es zum bedeutendsten Festspielstandort des Landes. Doch Schloss Ulrichshusen sollte nicht das einzige Kleinod bleiben, das der Freiherr von nun an kaufte und renovierte. "Vera exklusiv" gestattete der Mann, der Schlösser sammelt, einen exklusiven Besuch in seine Gemächern.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003