ARBÖ: "Goldenes R" als Qualitätstest für Raststätten

Osterurlauber gaben zahlreiche Stimmen ab - Rasten, bewerten und Gesamtpreise im Wert von über 10.000 Euro gewinnen!

Wien (OTS) - Gerade im Osterreiseverkehr sind die
Hauptverbindungen extrem frequentiert, Gefahrensituationen gehören leider zur Tagesordnung. Da sind Pausen in den rund 400 Raststationen Österreichs und Deutschlands in ruhiger und angenehmer Atmosphäre sehr wichtig. "Es hat sich in der vergangenen Woche gezeigt, dass diese Möglichkeiten der Entspannung auch angenommen werden", freut man sich bei den Autofahrerclubs ARBÖ und Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD), die gerade die beliebtesten Raststationen ermitteln. Im Rahmen des Tests "Das Goldene R" können derzeit Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Stimme abgeben und die Raststation ihres Vertrauens bewerten. Während der Osterferien hat sich gezeigt, dass großes Interesse am "Goldenen R" herrscht: "Halb Europa war zu Gast auf österreichischen und deutschen Raststationen, zahlreiche Stimmen wurden dabei abgegeben."

Selbstüberschätzung, zu geringer Sicherheitsabstand zum Vordermann und so gut wie keine Verschnaufpausen sind oft jene Faktoren, die zu Staus und kritischen Situationen führen - Übermüdung inklusive. Wer regelmäßig Pausen einlegt, kann daher zu mehr Verkehrssicherheit beitragen. Beim "Goldenen R" - dem ultimativen Härtetest für Raststätten - werden die Autobahnstationen durch die Besucherinnen und Besucher in puncto Sauberkeit/Hygiene und das Preis-Leistungs-Verhältnis auf Herz und Nieren über einen Zeitraum von zwei Monaten geprüft und bewertet. Unterstützt wird diese Verkehrssicherheitsaktion auch vom KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), der ASFINAG, dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat DVR aus Bonn, den österreichischen Raststättenbetreibern, der deutschen Autobahn Tank & Rast GmbH und dem UNIPAS e. V. (Verband der Autobahn-Raststätten und Autobahn-Tankstellen). Die Wichtigkeit des "Goldenen R" steht außer Frage, denn alle Verkehrsexperten sind sich einig: "Wer öfter Pausen einlegt, kann Leben retten!"

Bis zum 20. Mai 2012 hat man die Möglichkeit, an der Bewertung teilzunehmen. Als Dankeschön verlosen ARBÖ und ARCD unter allen Raststättenbewertern Preise mit einem Gesamtwert von über 10.000 Euro. Die Teilnahme ist kinderleicht: die ausgefüllten Coupons können direkt in eine der Stimmboxen geworfen werden, die in den teilnehmenden Rasthäusern aufgestellt sind, oder auch an den ARBÖ in 1150 Wien, Mariahilfer Straße 180, gesandt werden. Die Ziehung wird im Laufe des Juni erfolgen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 891 21-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001