Bezirksmuseum 15: Vortrag "Modellbau einmal anders"

Sonntag: Infos über Kreationen aus Kunststoff-Bausteinen

Wien (OTS) - Steckbare Bausteine aus Kunststoff begeistern nicht
nur den Nachwuchs. Auch zahlreiche Erwachsene fertigen aus diesem Material vielfältige Modelle in unterschiedlichen Maßstäben an, von Gebäuden und Fahrzeugen bis zu Landschaften. Am Sonntag, 15. April, hält Adolf Brustmann im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4, nächst der Gasgasse) einen Vortrag mit dem Titel "Modellbau einmal anders". Beginn ist um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Referent erzählt über die Entwicklung einer "neuen Modellbau-Szene" in Österreich. Deren Mitglieder gestalten aus Kunststoff-Klötzen interessante Objekte, die auch Besuchern einschlägiger Messen gefallen. Im Laufe des Nachmittags stellt Brustmann das mit dem 15. Bezirk verbundene Modellbau-Projekt "Kaiserin Elisabeth Bahnhof" vor. Die Veranstaltung gehört zur Reihe "Am 15. in den 15. / Kultur & Cafe / Club 15" und dauert bis 19.00 Uhr. Museumsleiterin Brigitte Neichl begrüßt das Publikum. Der Vortragende beantwortet gerne individuelle Fragen der Zuhörer. Information und Anmeldung: Telefon 0699/191 353 28. E-Mails an das ehrenamtliche Museumsteam: bm1150@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007