Jägermeister 2011 weiter auf Wachstumskurs

Internationaler Erfolg mit österreichischer Beteiligung

Wien (OTS) -

  • Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS0184 vom 12.04

Die Mast-Jägermeister SE konnte im vergangenen Jahr
erneut einen Absatzrekord erzielen: Das Unternehmen baute den weltweiten Absatz von 84,6 Millionen verkauften 0,7-l-Flaschen 2010 auf 87,1 Millionen Flaschen 2011 aus. Das entspricht einer Steigerung von knapp drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Marke Jägermeister festigt so ihren achten Platz in der maßgeblichen Impact International Rangliste der Top 100 Premium-Spirituosen. Damit wird der Kräuterlikör weiterhin als die weltweit verkaufsstärkste Likörmarke geführt und als Kultmarke in über 90 Ländern vermarktet. Besonderheit in Österreich: Abfüllung und Vertrieb erfolgen direkt im Land über die Destillerie Bauer in Graz. Vor allem im Segment der Kleinstflaschen schneidet der österreichische Markt auffallend gut ab.

In Österreich, wo Jägermeister seit 1964 in Graz abgefüllt und vertrieben wird, zählt die Marke mit einem Absatzvolumen von über einer Million Liter pro Jahr zu den fünf absatzstärksten Markenspirituosen. Absoluter Marktführer ist der Kräuterlikör im österreichischen Kleinstflaschensegment: Hier werden jährlich über 30 Millionen 0,2-l-Fläschchen verkauft.

Der Absatz im deutschen Heimatmarkt ist trotz einer Preisanpassung zur Jahresmitte auf konstant hohem Niveau. Im US-amerikanischen Markt, in dem die Gastronomie weiter mit der schwierigen Wirtschaftslage zu kämpfen hat, entwickelt sich der Absatz leicht rückläufig. Überdurchschnittlich positiv entwickelten sich die Regionen West- und Osteuropa, Südamerika sowie Asien/Pazifik. Deutlich zweistellige Absatzzuwächse verzeichnen Russland, Brasilien, Südkorea, Spanien sowie Großbritannien. Im britischen Markt, der nach den USA und Deutschland der drittgrößte Absatzmarkt für Jägermeister ist, wurden erstmals mehr als fünf Millionen Flaschen abgesetzt.

Ausblick bleibt unsicher

Aufgrund der weltweit anhaltenden unsicheren Wirtschaftslage kombiniert mit Preisschüben bei Rohstoffen und vielfach steigenden Steuerabgaben plant das Unternehmen verhalten: "Ein moderates Absatzplus ist möglich, sofern sich die gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten insbesondere in Europa und Nordamerika nicht weiter verschärfen. Die ersten beiden Monate des laufenden Jahres lassen eine positive Entwicklung erkennen. Allerdings können sich konjunkturelle Abschwächungen schnell auf die für uns wichtige Gastronomie auswirken", erklärt Paolo Dell Antonio, Sprecher des Vorstands.

Für Österreich ist 2012 ein starkes Engagement im erlebnisorientierten Event-Bereich geplant: "Das beinhaltet, neben Großevents wie dem Donauinselfest, die seit Jahren erfolgreiche Pistenjäger-Tour, die unsere Position als die Après Ski Marke festigen soll sowie unsere einzigartigen Jägermeister Commando Promotioneinsätze, die in österreichischen Top Clubs für Stimmung sorgen. Zusätzlich unterstützen wir den Handel mit kreativen On-Pack Aktionen", so Oliver Dombrowski, verantwortlich für die Marke Jägermeister in Österreich.

Über Jägermeister

Jägermeister ist eine der beliebtesten Spirituosen weltweit. Der Kräuterlikör stammt ursprünglich aus dem deutschen Wolfenbüttel und wird derzeit in über 90 Länder weltweit exportiert, Tendenz steigend. Seit 75 Jahren wird Jägermeister nach der unveränderten Rezeptur aus 56 unterschiedlichen Kräutern, Blüten, Wurzeln und Früchten, die aus aller Welt kommen, von Mast-Jägermeister SE hergestellt. Weitere Informationen zum Produkt sind unter http://www.jaegermeister.at zu finden.

In Österreich wird Jägermeister auf Lizenzbasis durch die in Graz beheimatete DESTILLERIE FRANZ BAUER GmbH hergestellt und exklusiv vertrieben. Nähere Informationen sind unter http://www.bauerspirits.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Jägermeister Pressedienst
c/o currycom communications GmbH
Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien
Tel.: 01/599 50, Fax: 01/599 50-509
Ansprechpartner: Mag. (FH) Nina Strasser, Martin Bauer, BA
E-Mail: nina.strasser@currycom.com oder martin.bauer@currycom.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CUR0001