MIPTV 2012 Cannes: "Schnell ermittelt" auf Bulgarisch

Für ORF erfolgreichste TV-Programm-Frühjahrsmesse der vergangenen Jahre

Wien (OTS) - Internationale Erfolge für zahlreiche ORF-Produktionen. Auf der größten TV-Programmmesse der Welt, der MIPTV in Cannes (30. März bis 4. April 2012), präsentierte der ORF eine breitgefächerte Auswahl an neuen Produktionen für den internationalen Verkauf. Die ORF-Enterprise, die Vermarktungstochter des ORF, erzielte dabei zahlreiche bemerkenswerte Abschlüsse. ORF-Filme und -Serien sowie das umfangreiche Repertoire an Dokumentarfilmen, insbesondere aus der Naturfilmreihe "Universum", konnten international überzeugen.

Adele Neuhauser als Publikumsmagnet quer durch Europa

Das neue "Tatort"-Ermittlerduo Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer hebt die ORF-"Tatort"-Reihe in die Elite europäischer Krimi-Serien. Mit Verkäufen an Sony Pictures International (SPI), RTV Slovenia und demnächst auch Italien konnten die Folgen der vergangenen Jahre an mehr als 20 europäische Länder verkauft werden. Und auch "Vier Frauen und ein Todesfall" mit Adele Neuhausers in der Rolle der Julie läuft in etlichen europäischen Ländern erfolgreich und ist nun auch in RTL Digital, Fox Crime Italy und Ungarn zu sehen.

Ursula Strauss ermittelt bald auch in Italien und Bulgarien

Der Dauerbrenner "Schnell ermittelt" wird von Fox Italy und der Senderfamilie von Fox Bulgaria ausgestrahlt. Und DR Dänemark hat soeben die letzte Staffel der Serie angekauft, um den dänischen Quotenerfolg der Kriminalfälle rund um Angelika Schnell fortzusetzen. Und auch "Soko Kitzbühel" war erneut gefragt. Die beliebte ORF-Serie wird demnächst in Tschechien zu sehen sein - FTV Prima hat alle Staffeln gekauft.

"Universum" sorgt für Sensationsverkäufe an China, Korea und Thailand

Die international renommierte ORF-Reihe "Universum" sorgt für Sensationsverkäufe: Sämtliche neue Programme aus dem ORF-Frühjahrskatalog wurden an China, Korea und Thailand verkauft:
Der japanische Sender NHK wird drei der neuen "Universum"-Produktionen ausstrahlen, die die Handschrift der jungen Natural History Unit unter Andrew Solomon tragen. Auch in Italien, Russland, Polen, der Türkei und im Iran begeistert man sich für ORF-"Universum" - größere Pakete werden demnächst in diesen Ländern zu sehen sein, darunter die Programme "Grenzen des Lichts", "Die geheime Welt der Termiten", "Das Geheimnis der Feenkreise" u. v. m. Und auch Brasiliens Globosat setzt seine erfolgreiche Dokumentarleiste mit "Die geheime Welt der Termiten" fort, weitere Programme gingen an Mexiko und Argentinien.

Großes Interesse an ORF-Konzertübertragungen

Neben Natur und Krimi interessiert weiterhin klassische Musik aus Österreich: Schweiz und Island werden auch 2012 wieder "Christmas in Vienna" ins Programm nehmen. Die "Sommernachtsgala aus Grafenegg" ging erneut nach Russland und wird erstmals auch in Schweden zu sehen sein.

Geplant: 10.000 Stunden ORF-Programm in USA für Schul- und Bildungsmarkt

In Sachen digitale Medien tut sich aus ORF-Sicht einiges: Neben einem bereits bestehenden "Universum"-Channel auf der bekannten amerikanischen Plattform HULU, interessiert sich nun auch NETFLIX Brasil für eine ähnliche Kooperation. Die amerikanische Films Media Group plant, bis zu 10.000 Stunden ORF-Programm US-weit für den Schul- und Bildungsmarkt zugänglich zu machen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002