Bures-PK: Hightech Made in Austria - Weltgrößte thermische Solaranlage geht in Riad in Betrieb

"Erfolg heimischer Technologiepolitik und Hightech-Unternehmen"

Wien (OTS/BMVIT) - In Saudi Arabien nimmt die weltgrößte Solaranlage zur Warmwassererzeugung ihren Betrieb auf. Das Erfolgsprojekt wurde von einem Kärntner und einem steirischen Unternehmen errichtet, die mit Mitteln des BMVIT Forschung im Bereich Energietechnologie und Intelligente Produktion betreiben. In einer Pressekonferenz kommenden Dienstag präsentieren Innovationsministerin Doris Bures und die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Robert Kanduth (GREENoneTEC) und Werner Weiss (AEE Intec), das Erfolgsprojekt, das in seinem sechsmonatigen Probebetrieb alle Erwartungen übertroffen hat. ****

Die VertreterInnen der Medien sind sehr herzlich eingeladen.

Bitte merken Sie vor:

Zeit: Dienstag, 10 April, 10 Uhr
Ort: BMVIT, Pressezentrum, Stubenring 1, 5. Stock, 1010 Wien

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag.a Marianne Lackner, Pressesprecherin
Tel.: +43 (0) 1 711 6265-8121
marianne.lackner@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001