Retriever-Dame "Lissy" wird bestens versorgt und erholt sich langsam

Österreichischer Tierschutzverein sammelt Spenden für Behandlung und Nachbetreuung

Salzburg (OTS) - Hündin "Lissy", die bei dem tragischen Unfall auf der Tauernautobahn vergangenen Samstag schwer verletzt wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung. "Sie befindet sich in der Pidinger Tierklinink, wo sie gestern mittels Kernspintomographie untersucht und dabei ein Bruch des 2. Halswirbels festgestellt wurde", erläutert Susanne Hemetsberger, Geschäftsführerin des Vereins, den aktuellen Stand. Der betreuende Spezialist, Neurologe Dr. med.vet. Thomas Gödde, hat sich vorläufig gegen die OP entschieden. "'Lissy' hat eine Halskrause (einen versteiften Luftschlauch) erhalten, ihre Nackenmuskulatur hat glücklicher Weise keinen Schaden erlitten.

Unter ärztlicher Beobachtung und bester medizinischer Versorgung stehen die Heilungschancen für sie aber gut. Die Hündin wird allerdings für ca. 6 Wochen in der Klinik bleiben und äußerst ruhig gestellt werden müssen. Danach wird erneut eine Untersuchung gemacht, die zeigen wird, ob die Verletzungen richtig heilen konnten. Wir hoffen aber, dass danach kein Eingriff mehr nötig sein wird", so Hemetsberger weiter.

"Lissy" ist keine "Unbekannte" ...

Die Hündin ist beim Österreichischen Tierschutzverein keine Unbekannte. Sie wurde schon einmal von dessen Tierrettung gerrettet. "Sie war damals ausgebüchst und konnte wieder eingefangen und zurückgegeben werden. Unser Tierrettungs-Mitarbeiter schlug in den Unterlagen nach, weil ihm das Tier so bekannt vorkam. 'Lissy' hatte ihn wiedererkannt und freudig begrüßt", so Hemetsberger abschließend.

Eigenes Spendenkonto für "Lissy" eingerichtet

Der Österreichische Tierschutzverein hat ein eigenes Spendenkonto für "Lissy" eingerichtet, um damit ihre Behandlungskosten sowie ihre spätere Versorgung bestmöglich bestreiten zu können: PSK-Konto "ÖTV -Kennwort Lissy", Konto-Nr. 93.215.400, BLZ 60000. Herzlichen Dank an alle TierfreundInnen bereits im Voraus für Ihre Hilfe!

Weitere Informationen, Bilder & Videos zum Österreichischen Tierschutzverein finden Sie auf www.tierschutzverein.at!

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Susanne Hemetsberger
Tel.: 0662 - 84 32 55
Mail: hemetsberger@tierschutzverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001