VHS Wien zum Weltgesundheitstag: Bildung fördert die Gesundheit

VHS bietet Gesundheitsangebote für Alt und Jung

Wien (OTS) - Wien, (OTS) Höhere Bildung begünstigt in der
Regel die körperliche und geistige Gesundheit des Menschen. "Durchschnittlich höheres Einkommen, häufigere Zufriedenheit im Job und geringeres Risiko von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein, sind Faktoren, die sich direkt vom Bildungsgrad ableiten lassen. Jeder dieser Faktoren hat, wie zahlreiche Studien belegen, Einfluss auf die Gesundheit. Unser Bildungsauftrag beinhaltet daher ganz wesentlich, Chancen zur Verbesserung der sozialen - und damit auch der gesundheitlichen - Situation von Menschen anzubieten", so Mario Rieder, Geschäftsführer der VHS Wien, anlässlich des Weltgesundheitstags am 7. April. Die VHS Wien bietet daher leicht zugängliche Weiterbildungsangebote und kostengünstige Möglichkeiten, Schulabschlüsse nachzuholen. Auch zahlreiche Gesundheits- und Bewegungskurse, die direkt das Wohlbefinden verbessern sollen, sind im Programm.

Jährlich ca. 5.000 Bewegungs- und Gesundheitskurse

Die VHS Wien hält jährlich über 5.000 Kurse aus dem Bereich Gesundheit und Bewegung ab. Das Angebot reicht von Entspannungs- und Stressbewältigung bis hin zu Fitness, Wirbelsäulengymnastik und Ernährung. Die Kurse helfen dabei, den Ausgleich zu oft einseitigen und belastenden Bewegungen und Gewohnheiten im privaten und beruflichen Alltag zu finden.

Gesund durch den Arbeitsalltag mit der VHS

Für die betriebliche Gesundheitsförderung hat die VHS Wien unterschiedliche Bausteine konzipiert. Sie umfassen die Bereiche Arbeitsplatzgestaltung, Ernährung, Burnout-Prävention, Stressreduktion, Fitnesstraining, Gebäudereinigung sowie Klimaschutz. So sollen Gesundheitspotenziale gestärkt und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessert werden. Regelmäßige Schulungen von individueller Dauer, halb- bis mehrtägige Seminare und Kurzworkshops können direkt in Betrieben oder auch in Räumen der VHS stattfinden.

Weitere Informationen beim VHS-Bildungstelefon unter 01/893 00 83 oder auf www.vhs.at.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen:
Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin
Tel.: 01/89 174-100 352
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006