ASFINAG: A 13 Brenner Autobahn Mautstelle Schönberg für den Osterreiseverkehr gerüstet

Alle Vorkehrungen wurden getroffen, um den Reiseverkehr am Osterwochenende für die Verkehrsteilnehmer möglichst reibungslos abwickeln zu können

Wien (OTS) - Um das erhöhte Verkehrsaufkommen an der A 13 Brenner Autobahn Mautstelle Schönberg bestens abwickeln zu können, werden seitens ASFINAG alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. Der Reiseverkehr am vergangenen Palmwochenende ging ohne Probleme über die Bühne. Auch am kommenden Osterwochenende werden an der Mautstelle Schönberg aufgrund der Sanierungsarbeiten an der Stützmauer noch Einschränkungen in der Verfügbarkeit gegeben sein. Die Arbeiten an der Stützmauer an der Mautstelle sind so weit fortgeschritten, dass ab Freitag, 6.4.2012, 00.00 Uhr von den bisher zwei gesperrten Mautabfertigungsspuren eine Spur für den Verkehr freigegeben werden kann. Somit stehen von insgesamt 13 Abfertigungsspuren 12 zur Verfügung. Die Sperre der äußerst rechten Mautabfertigungsspur muss aus Sicherheitsgründen aufrecht bleiben.
Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre wird der stärkste Verkehr am Gründonnerstag Nachmittag und Karfreitag Vormittag erwartet. Hier kann es an der Mautstelle zu Verzögerungen in Fahrtrichtung Süden kommen.

"Um den Verkehr bei der Mautstelle Schönberg in Fahrtrichtung Italien möglichst flüssig zu halten, werden Straßenaufsichtsorgane der Mautstelle Schönberg und bei Bedarf Mautaufsichtsorgane den Verkehr händisch regeln und auf die einzelnen Abfertigungsspuren verteilen, sodass eine reibungslose Abfertigung gewährleistet wird. Alle Abfertigungsspuren werden selbstverständlich geöffnet sein:
manuelle Abfertigung, Abfertigung via Videomaut und Kreditkartenspuren", erklärt ASFINAG Mautstellenleiter Stefan Zangerle.

Karfreitag Nachmittag und Karsamstag werden aufgrund des bereits in Kraft getretenen Fahrverbots für LKW >7,5 t hzG - am Freitag von 16 bis 22 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr auf der A 12 und A 13 - keine größeren Stauungen erwartet. Samstag ab 15 Uhr gilt dann bis Montag das Wochenendfahrverbot für LKW. Am Westzubringer zur Brennerautobahn bei Innsbruck ist Richtung Süden aufgrund des Hangrutsches weiterhin nur ein Fahrstreifen verfügbar, diese Behinderung liegt allerdings nicht auf der Hauptreiseroute.

Zusätzlich sind die Operatoren in der ASFINAG Verkehrssteuerung Inzersdorf dazu angewiesen, die Verkehrssituation an der Mautstelle Schönberg bis zurück nach Innsbruck ganz besonders im Auge zu behalten und zu monitoren. Christian Ebner, Leiter ASFINAG Verkehrsmanagement, erläutert: "Seitens ASFINAG haben wir ein Anzeigenkonzept für Verkehrsinformationen auf den Wechseltextanlagen im Zulauf zur A 13 erstellt und auch mit den Kollegen der Verkehrsmeldestelle in Bayern abgestimmt. Sollte es tatsächlich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen, wird das Anzeigekonzept von Verkehrsinformationen auf den Wechseltextanzeigen in Kooperation mit unserem Nachbarland Bayern umgesetzt. Dabei werden den Verkehrsteilnehmern bereits entlang der Zulaufstrecke A 12 Inntal Autobahn bzw. in weiterer Folge auch am Autobahndreieck Inntal (bei Rosenheim) Staulänge sowie Zeitverlust an der Mautstelle Schönberg angezeigt."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ingrid Partl
Pressesprecherin
ASFINAG
Mobil +43 (0)664 60108-12825
ingrid.partl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001