SPÖ-Sportsprecher Krist: Vorgangsweise des Behindertensportverbandes (ÖBSV) unverständlich

Ice Sledge Hockey zunehmend interessante und wichtige Sportart für Behindertensportler

Wien (OTS/SK) - Mit großem Bedauern hat SPÖ-Sportsprecher Hermann Krist die Vorgänge rund um den Hockeyverein Austria -Ice Sledge (ISHA), der seine Auflöung bekannt gegeben hat, zur Kenntnis genommen. "Größten Respekt und Dank für seine großartige Arbeit möchte ich dem Initiator Harald Lange ausdrücken, der im Rahmen des Projektes 'Anders ist Normal' die Sportart für Menschen mit Handicap nach Österreich gebracht hat", so Krist am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

"Ice Sledge Hockey ist auch eine paralympische Sportart, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Es ist wichtig, dass Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen diese Sportart ausüben können und die Möglichkeit haben, sich auch international darin zu bestätigen", betonte Krist, der auch Vizepräsient des Österreichischen Paralympischen Committees ist. Krist wird sich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass es hier noch zu einer für alle Beteiligten guten Lösung kommt. "Die Haltung des Österreichischen Behindertensportverbands (ÖBSV) kann ich weder nachvollziehen noch verstehen", so Krist. (Schluss) bj/sl/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001