Umfrage STADTBLATT Innsbruck: Rennen um Platz eins ist völlig offen

Bürgermeisterin Oppitz-Plörer büßt ihren Vorsprung ein

Innsbruck/Wien (OTS) - Zwölf Tage vor der Innsbrucker Gemeinderatswahl zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Wahlsieg ab. Dies berichtet das STADTBLATT Innsbruck in seiner morgigen Ausgabe. In einer aktuellen GMK-Umfrage im Auftrag des STADTBLATT Innsbruck fällt die Bürgermeisterfraktion "Für Innsbruck" hinter die ÖVP auf Platz zwei. Auch in der Bürgermeister-Direktwahl-Frage schrumpft der Abstand zwischen Christine Oppitz-Plörer und Christoph Platzgummer zusehend.

Nach der GMK-Hochrechnung liegt die ÖVP aktuell mit 20 bis 23 Prozent knapp in Front, gefolgt von FI mit 19-22 Prozent, den Grünen mit 18-21 Prozent und den Sozialdemokraten mit 16-19 Prozent. Etwas abgeschlagen liegen die anderen Fraktionen. Die Freiheitlichen kommen demnach auf 8-10 Prozent und die Liste "Rudi Federspiel" auf 6-8 Prozent.

Keinen klaren Favoriten für das Amt des Bürgermeisters

Ein extrem spannender Wahltag zeichnet sich indes auch in der Bürgermeister-Direktwahl ab. Lag Oppitz-Plörer vor wenigen Monaten noch mit etwa 50 Prozent klar vor ihren Herausforderern, hat die derzeitige Stadtchefin in den vergangenen Wochen massiv an Stimmen verloren. Nach derzeitigem Stand würden nur mehr 34-37 Prozent der WählerInnen Oppitz-Plörer im Amt bestätigen. Ihr stärkster Herausforderer, Christoph Platzgummer (ÖVP), hat mittlerweile mit 29-32 Prozent ebenfalls realistische Chancen, der erste direkt gewählte Bürgermeister der Landeshauptstadt zu werden.

Die Bezirksblätter Tirol, ein Titel der RMA, erscheinen wöchentlich mit 12 Regionalausgaben.

RMA - Regionalmedien Austria: Die RMA wurde 2009 von der Styria Media Group AG und der Moser Holding AG gegründet und vereint unter ihrem Dach die Titel bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark sowie die Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg.

Weiterführende Links: http://www.ots.at/redirect/regionaut1

RMA - Regionalmedien Austria AG: www.regionalmedien.at

Rückfragen & Kontakt:

Stephan Gstraunthaler
Redaktion Stadtblatt Innsbruck / Bezirksblätter Tirol
Eduard-Bodem-Gasse 6, 6020 Innsbruck
M +43/664/80 666 4601 / sgstraunthaler@bezirksblaetter.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0001