ORF III begleitet eine Fastengruppe, besucht den Vatikan und süßt mit Stevia

Am 4. April im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information beobachtet am
Mittwoch, dem 4. April 2012, in "kreuz und quer" Fastende im Stift Göttweig, die aus einem kargen Leben neue Kraft schöpfen. Des Weiteren steht ein Vatikan-Besuch auf dem Programm. "Bewusst gesund -Das Magazin" widmet sich der Dialyse, zeigt neue Methoden gegen Verspannungen und untersucht die Vor- und Nachteile des neuen Süßungsmittels Stevia.

kreuz und quer: "Fasten: Zwischen Selbstkasteiung und Völlerei" (20.15 Uhr)

Der traditionelle Verzicht auf Fleisch während der Fastenzeit verliert zunehmend an Bedeutung zugunsten eines Lifestyle-Fastens, bei dem Alkohol, Süßigkeiten, Weißmehlprodukte oder Kaffee gestrichen werden - und zwar meist mehr der Figur und Fitness zuliebe als aus spirituellen Gründen. Drei Menschen in Krisensituationen besinnen sich der ursprünglichen Fastenidee - der Stärkung des Geistes - und verbringen eine Woche im Kloster, in dem das Leben auf das Wesentliche reduziert ist. Ein Bett, ein Kasten, ein Tisch, ein Sessel im neun Quadratmeter großen Zimmer. Jeder bekommt gleich wenig. Ablenkungsreize wie Fernseher, Internet oder Handy existieren nicht. Erfahrungen einer Fastengruppe im Stift Göttweig.

kreuz und quer: "Ostern im Vatikan: Feuerwehr und Osterlamm" (20.55 Uhr)

Der kleinste Staat der Welt, der die Menschen seit Jahrhunderten fasziniert. Doch nur selten gelingt ein Blick hinter die dicken Mauern, die den Kirchenstaat umgeben. Das macht ihn umso geheimnisvoller und führt dazu, dass immer neue Legenden über Vorgänge im Innern des Vatikans entstehen. Wir dürfen einen Blick auf den päpstlichen Fuhrpark werfen, begutachten das Papamobil, den Geländewagen, der eigentlich für das italienische Militär gemacht wurde und heute so bekannt ist wie der Papst selbst. "Wenn es regnet, machen wir eben den Schirm auf für den Heiligen Vater", erklärt Chauffeur Pietro Cicchetta: "Wenn die Gläubigen im Regen stehen, tut er es eben auch. Schließlich kommt auch der Regen vom Herrn."

"Bewusst gesund - Das Magazin" (21.45 Uhr)

Drei bis sechs Jahre warten Dialysepatienten auf eine Spenderniere -in der Zeit bis zur Operation sind wöchentlich vier Blutwäschen nötig, die jeweils ein paar Stunden dauern. Die 17-jährige Lisa erzählt von ihrem Leben in der Warteschleife. Weiters: Sieht aus wie Isolierband, wirkt wie eine Therapie: Kinesio-Taping hilft mit einer Klebebandtechnik bei Verspannungen und Gelenksbeschwerden. Und: Wie gesund ist Stevia? Das neu zugelassene Süßungsmittel aus der Natur auf dem Prüfstand.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003