VIER PFOTEN warnt: Versteckte Käfigeier in verarbeiteten Produkten

Tierschutzorganisation fordert: Lebensmittelproduzenten sollen auf Käfigeier in ihren Produkten verzichten

Wien (OTS) - Nach ausführlichen Marktuntersuchungen seitens Vier Pfoten ist klar: Eier aus Käfighaltung sind in Form von verarbeiteten Produkten wie Süßspeisen, Backwaren, Nudeln, Mayonnaise, Eierlikör und Saucen im Handel erhältlich. "Hersteller von Fertigprodukten müssen die Herkunft der Eier nicht deklarieren. Der Konsument hat daher keinen Überblick darüber, welche Haltungsform er mit dem Erwerb dieser Produkte unterstützt", erklärt Helmut Dungler, Gründer und CEO von VIER PFOTEN.

Seit Januar 2012 sind in der EU nur mehr sogenannte "ausgestaltete Käfige" zugelassen, die den Legehennen statt vorher 550 cm2 nun 750 cm2 Platz zugestehen. Diese scheinbare Verbesserung bedeutet jedoch nur, dass weiterhin Millionen von Legehennen in Käfigen leiden. Ob nun ausgestaltet oder konventionell: ein Ausleben der natürlichen Verhaltensweisen wird in der restriktiven und engen Umgebung nahezu unmöglich gemacht. VIER PFOTEN fordert daher von Lebensmittelherstellern, auf den Einsatz von Käfigeiern in ihren Produkten zu verzichten.

Innerhalb der EU sind immer noch zwölf Länder säumig, was die endgültige Abschaffung der konventionellen Käfige betrifft. Zwar laufen bereits EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen diese Länder, jedoch zeigen viele von ihnen weiterhin wenig Motivation, die konventionellen Käfige rasch zu verbannen. Daher liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass auch illegale Käfigeier in Form von Flüssigei oder Eipulver in Fertigprodukten landen.

"Wir fordern alle Nahrungsmittelproduzenten auf, innerhalb des Herstellungsprozesses auf Eier aus Freilandhaltung umzusteigen", so Helmut Dungler. "Damit würden sie nicht nur entscheidend dazu beitragen, das Leiden der Tiere zu beenden, sondern auch im Sinne des Konsumenten zu handeln."

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Penz
Press Office Austria
Tel: + 43 (0)1 895 02 02 - 66
Fax: + 43 (0)1 895 02 02 - 99
Mobil: + 43 (0)664 3086303
elisabeth.penz@vier-pfoten.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF0001