EANS-Adhoc: ORBIS AG /

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

30.03.2012

ORBIS 2011: mit Umsatz- und Gewinnsprung

Saarbrücken, 30.03.2012. - Das im General Standard notierte Saarbrücker Business-Consulting-Unternehmen ORBIS AG verzeichnet im Geschäftsjahr 2011 ein Wachstum des Konzernumsatzes um 12,7 % auf TEUR 27.924 (Vorjahr: TEUR 24.774).

Mit TEUR 1.390 erzielt die ORBIS AG ein positives Betriebsergebnis (EBIT), das mit 63,0 % deutlich über dem Vorjahresergebnis in Höhe von TEUR 853 liegt. Dies entspricht einem Ergebnis pro Aktie in Höhe von EUR 0,178 (Vorjahr: EUR 0,117).

ORBIS erreicht ein Konzernergebnis in Höhe von TEUR 1.513 (Vorjahr: TEUR 1.021). Das Ergebnis vor Steuer (EBT) liegt mit TEUR 1.530 um 53,0 % über dem Vorjahreswert in Höhe von TEUR 1.000.

Der Cash-Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit ist mit TEUR 2.265 (Vorjahr:
TEUR 1.378) deutlich positiv. Durch die planmäßige Tilgung von langfristigen Bankdarlehen, durch die Dividendenzahlung und durch den Erwerb eigener Aktien ergab sich ein Mittelabfluss in Höhe von TEUR 767 (Vorjahr: TEUR 605). Die finanziellen Mittel von ORBIS haben sich im Geschäftsjahr 2011 um TEUR 867 auf TEUR 6.236 zum 31. Dezember 2011 (TEUR 5.369 zum 31. Dezember 2010) erhöht.

Das bilanzielle Gesamtvermögen von ORBIS beträgt zum 31. Dezember 2011 TEUR 25.683 und ist somit um TEUR 1.538 (6,4 %) gegenüber dem Vorjahr angestiegen. Der Zuwachs des bilanziellen Gesamtvermögens von ORBIS spiegelt sich neben dem Zuwachs im Eigenkapital überwiegend im Aufbau des kurzfristigen Fremdkapitals von TEUR 5.033 auf TEUR 5.574 wider. Im Wesentlichen sind hierin die Rückstellungen für die variablen Gehaltsbestandteile enthalten.

Das Eigenkapital von ORBIS beträgt zum 31. Dezember 2011 TEUR 18.352 (Vorjahr:
TEUR 17.398), die Eigenkapitalquote verringert sich aufgrund der erhöhten Bilanzsumme auf 71,5 % (Vorjahr: 72,1 %).

Zum 31. Dezember 2011 beschäftigt ORBIS 276 Mitarbeiter (Vorjahr 239).

Aufgrund des positiven Geschäftsverlaufes und der soliden Bilanzstruktur schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, für das Geschäftsjahr 2011 eine Dividende in Höhe von 4 ct je Aktie auszuschütten.

Die ORBIS AG ist mit einer guten Auftragslage ins Geschäftsjahr 2012 gestartet. Sollte sich der IT-Arbeitsmarkt weiterhin als schwierig erweisen, so geht ORBIS von einem Umsatzwachstum im einstelligen Bereich aus. ORBIS hat sich als Ziel für das Geschäftsjahr 2012 gesetzt, trotz der hohen Investitionen in den weiteren Ausbau des Produktportfolios, ein Konzern-EBIT auf Vorjahresniveau zu erzielen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: www.orbis.de
oder
Dr. Sabine Stürmer, Leiterin Investor Relations der ORBIS AG
Tel: +49 (0)681 99 24 605, E-Mail: sabine.stuermer@orbis.de

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: ORBIS AG Nell-Breuning-Allee 3-5 D-66115 Saarbrücken Telefon: +49 (0)6819 924-0 FAX: +49 (0)6819 924-224 Email: ir-orbis@orbis.de WWW: http://www.orbis.de Branche: Software ISIN: DE0005228779 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Sabine Stürmer
Leiterin Investor Relations
Tel.: +49 (0)681 9924-605
E-Mail: sabine.stuermer@orbis.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002