Nationalrat - Riepl: "Wichtiger Schritt der Bildungsreform": Neue Mittelschule wird Regelschule

Sacher - Entscheidender Schritt in Richtung gemeinsame Schule

Wien (OTS/SK) - Das Parlament beschließt heute, Donnerstag, die flächendeckende Umwandlung aller Hauptschulen in Neue Mittelschulen (NMS). Für SPÖ-Nationalratsabgeordneten Franz Riepl ist die Überführung der NMS ins Regelschulwesen ein "ganz wichtiger Schritt der Bildungsreform". Die Neue Mittelschule bringe eine neue Lern- und Lehrkultur sowie eine gezielte Förderung bei Stärken und Schwächen, sagte Riepl im Nationalrat. SPÖ-Nationalratsabgeordneter Ewald Sacher wertet die Überführung der NMS ins Regelschulwesen als "entscheidenden Schritt in Richtung gemeinsame Schule". Die Neue Mittelschule sei zudem ein großer Schritt hin zu mehr Chancengerechtigkeit, betonte Sacher. ****

Die NMS biete viele Vorteile, sagte Abgeordneter Riepl, der hier u.a. das Team-Teaching oder die verbesserten Bildungs- und Berufschancen nannte. Abgeordneter Sacher unterstrich, dass bei der Neuen Mittelschule unsere Kinder und die Förderung ihrer Begabungen im Mittelpunkt stehen. Die Neue Mittelschule schaffe überdies für mehr Jugendliche Zugang zu höherer Bildung und erhöhe das Bildungsniveau, ergänzte Sacher. (Schluss) mb/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016