Wr.Gemeinderat - SP-Peschek: "Bestmögliche Ausbildungschancen für jede/n WienerIn!"

Wien (OTS/SPW-K) - "Ich möchte Ihnen heute in Erinnerung rufen, warum der Qualifikationsplan zur Sicherung von Arbeit und Wirtschaftswachstum eine so wichtige Maßnahme für Wien ist: Wir wollen allen Menschen die bestmöglichen Chancen für Bildung bieten -jeder soll die Möglichkeit haben, seinen Wunschberuf ergreifen zu können und zufrieden mit seinem Arbeitsplatz zu sein und zwar unabhängig von seiner Herkunft. Zum Thema Ausbildung höre ich von der ÖVP und FPÖ immer nur, dass Gelder an Frimenchefs fließen sollen, um die Ausbildung zu verbessern - der SPÖ geht es hingegen darum, nicht jemanden der reich ist, noch reicher zu machen", erklärte SP-Gemeinderat Christoph Peschek gleich zu Beginn seiner Rede in der Aktuellen Stunde der Sitzung des Wiener Gemeinderates.

Der Qualifikationsplan schaffe dafür die bestmöglichen Vorraussetzungen und führe auch zu einer Senkung der Arbeitslosigkeit, was schließlich auch Vorteile für die Wirtschaft bringe. "Wien vollzieht große Kraftanstrengungen um Arbeit und Beschäftigung zu fördern. Der waff ist dafür das beste Beispiel. Er ist einzigartig in Österreich und zeigt, dass Wien mit Engagement, Herz und Leidenschaft für die Förderung von ArbeitnehmerInnen kämpft", so der SP-Gemeinderat. Wien habe sich auch in der Wirtschaftskrise für eine Vermehrung und Sicherung der Arbeitsplätze erfolgreich eingesetzt.

Auch die Wiener Ausbildungsgarantie sei dafür eine besonders wichtige Maßnahme. "Wir setzen uns für Bildung und Ausbildung ein, während auf Bundesebene jede substantielle Bildungsreform verhindert wird und VP-Gemeinderätin Leeb die Jugendlichen nur schlecht redet. Wir wollen eine umfassende Bildungsreform um Stärken zu stärken und Schwächen zu schwächen", so SP-Peschek.

Abschließend erklärte der SP-Gemeinderat: "Wir setzen uns für die gemeinsame ganztägige Schule ein und betreiben eine Lehrlingspolitik der Unterstützung. Damit stellen wir ganz im Gegensatz zu ÖVP und FPÖ die richtigen Weichen für die Zukunft Wiens!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10007