Der Wolf als Spiegel der menschlichen Verfasstheit

"Anders denken"

St. Pölten (OTS) - "Anders denken" lautet das Motto eines neuen Veranstaltungsformats der NÖ Industrie. Beim diesjährigen Event präsentierte der Verhaltensbiologe und Wolfsforscher Kurt Kotrschal die Kulturen und Führungsprinzipien der Wölfe. Er kam zum Schluss "Wölfe und Menschen sind sehr ähnlich organisiert" und sie bieten damit den wohl geeignetsten Vergleich aus der Tierwelt. Die Veranstalter Johann Marihart, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ, und Thomas Salzer, Obmann der WK-Sparte Industrie NÖ, konnten rund 100 Führungskräfte der Industrie zu diesem besonderen Abend begrüßen und waren von diesem Spiegel der menschlichen Verfasstheit beeindruckt.

An der anschließenden Podiumsdiskussion beteiligten sich Katharina Lichtmannegger, Leiterin des Hernstein Instituts, und der niederösterreichische Militärkommandant Rudolf Striedinger. Aus den Erkenntnissen der Wolfswelt wurde das Thema Leadership aufgearbeitet und auf die verschiedenen Führungsrollen eingegangen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Schedlbauer, MAS
Geschäftsführer der Sparte Industrie
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Landsbergerstraße 1, 3100 St. Pölten
T 02742/851/18200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001