Mit Hofer den Bio-Garten zum Blühen bringen

Ab 5. April gibt es in allen Hofer Filialen die umweltfreundlichen Florelia Natur-Produkte für sanftes Gärtnern.

Sattledt (OTS) - Kaum sind die ersten schönen Frühlingstage da, kommt auch die Pflanzenwelt in die Gänge. Es sprießen die ersten, zaghaften Knospen und Blätter, und dort wo gerade noch trockene, braune Erdflächen waren, zeigt sich sanftes Grün. Auch bei uns Menschen erwachen wieder die Lebensgeister, wir haben Lust auf frische Luft und Bewegung.

Um auch möglichst bald die sichtbaren Erfolge des "Gartelns" genießen zu können, kann man die Natur auf umweltbewusste Weise unterstützen. Mit der Florelia Natur-Linie bietet Hofer in diesem Frühling alles, was den Bio-Garten natürlich noch schöner macht. Darunter sind zum Beispiel die Florelia Natur Bio-Düngemittel wie der organische Bio-Universaldünger oder der Bio-Rasendünger mit speziellem Mycorrhiza-Pilz, der die Wurzeloberfläche vergrößert und somit die Aufnahme der Nährstoffe über den Boden fördert. Florelia Natur Bio-Hornspäne verbessern die Bodenfruchtbarkeit im Obst- und Gemüsegarten, für besonders üppige Rosensträucher bieten sich Florelia Natur Pferdedung-Pellets an. Terrassen- oder Balkonpflanzen werden mit Florelia Natur Bio-Drainagekugeln vor Staunässe geschützt. Gegen die "Gartenarbeit" von Maulwürfen gibt es den Florelia Natur Bio-Maulwurf-Stopp, der die Tiere sanft aber wirkungsvoll vertreibt.

Der erste Teil des Florelia Natur-Sortiments ist ab 5. April in allen Hofer Filialen erhältlich und umfasst

  • Bio-Drainage Kugeln, Euro 6,99 per 15-Liter-Packung
  • Bio-Hornspäne, Euro 6,99 per 3-kg-Packung
  • Bio-Pferdedung, Euro 6,99 per 4-kg-Packung
  • Bio-Rasendünger, Euro 7,99 per 5-kg-Packung
  • Organischer Bio-Universaldünger, Euro 6,99 per 5-kg-Packung
  • Bio-Maulwurf-Stopp, Euro 8,99 per 500-Gramm-Packung

Ab 12. April gibt es dann alles rund um das Thema "gesunde Pflanzen" wie zum Beispiel das Florelia Natur Bio-Gartenspray, welches auf rein pflanzlicher Basis gegen schädliche Insekten hilft, ohne dabei Nützlinge wie zum Beispiel Bienen zu gefährden.

Rückfragen & Kontakt:

Alexa Kazda-Klabouch, MSc und Mag. Daniela Ebeert -Rosam Change Communications
Tel.: 01/ 90 42 142 -211, -201
E-Mail: alexa.kazda@rosam.at; daniela.ebeert@rosam.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOF0001