Ostern: Frühlingsanfang, Eiersuche, Auferstehung Christi

Kirchenbesuch nach Sinus-Milieus(R): Konservatives Milieu ist am religiösesten

Wien (OTS) - Frühlingsanfang, Feiern in der Familie, Eiersuche und Auferstehung Christi sind die Themen, mit denen die Österreicherinnen und Österreicher zwischen 18 und 65 Jahren Ostern am häufigsten verbinden. Das geht aus der aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts INTEGRAL hervor. Nur 31% der Befragten verbinden danach das Osterfest mit einem Kirchenbesuch. Betrachtet man die zehn Sinus-Milieus(R), die die österreichische Gesellschaft nach ihrer Wertorientierung und ihrer Lebenseinstellung gruppieren, ist das konservative Milieu eindeutig am religiösesten.

Nach den Konservativen zählen die Traditionellen und die Etablierten zu den drei Sinus-Milieus(R) mit der ausgeprägtesten Kirchenorientierung. Dies geht aus deren hohen Zustimmungswerten von bis zu 90% zu Fragen nach dem Glauben und Kirchenbesuchen zu Ostern und an anderen hohen Feiertagen hervor.

Am wenigsten Affinität zu Glaube und Kirche haben die Digitalen Individualisten, die Performer, die Hedonisten und die Konsumorientierte Basis. Im Mittelfeld befinden sich die Sinus Milieus(R) der Adaptiv Pragmatischen, der Postmateriellen und der Bürgerlichen Mitte. Diese nehmen insbesondere an speziellen Festtagen wie Ostern oder Weihnachten an Gottesdiensten teil.

61% der befragten Österreicherinnen und Österreicher verbinden Ostern mit "Tod und Auferstehung Christi". Tonangebend ist hier das konservative Milieu mit 94%. Mit nur 37% sehen die Digitalen Individualisten hier am seltensten einen Zusammenhang.

Weit abgeschlagen ist der Kirchenbesuch zu Ostern: Nur 31% der Befragten bejahen diese Fragestellung. Am häufigsten tut dies das konservative Milieu mit 66%. Am wenigsten populär ist der Kirchenbesuch zu Ostern bei Hedonisten und Performern mit jeweils nur 18%.

Frühlingsanfang und Eiersuche zu Ostern

79% der österreichischen Bevölkerung zwischen 18 und 65 verbinden laut Umfrage Ostern mit dem Frühlingsanfang. Am häufigsten tut dies das junge, gebildete Milieu der Digitalen Individualisten mit 85%und die Oberschicht-Milieus der Etablierten mit 84% und der Konservativen mit 83% Doch auch die Milieus der unteren Mittelschicht -Traditionelle, Konsumorientierte Basis und Hedonisten - stimmen dem mit großer Mehrheit von 73 bis 77% zu.

61% der Bevölkerung zwischen 18 und 65 verbinden Ostern mit Eiersuche. Beim Sinus-Milieu(R) der Etablierten sind dies 69%, bei den Hedonisten am anderen Ende der Skala 50%.

Über die Sinus-Milieus(R)

Die Sinus-Milieus(R) betrachten die realen Lebenswelten der Menschen, d.h. grundlegende Wertorientierungen und Einstellungen zu Arbeit und Freizeit, zu Familie und Partnerschaft, Konsum und Politik - und stellen diese in einen Kontext mit demografischen Eigenschaften wie Bildung, Beruf oder Einkommen. SINUS und INTEGRAL haben spezifisch für Österreich 10 Sinus-Milieus(R) entwickelt.

Über INTEGRAL

INTEGRAL ist ein Full-Service-Institut und Anbieter maßgeschneiderter Marktforschungslösungen auf wissenschaftlicher Basis, von der Datenerhebung bis zur Lieferung handlungsrelevanter Informationen und Empfehlungen. INTEGRAL verfügt über eine 15jährige Kompetenz in der Internet-Marktforschung, die im Austrian Internet Monitor-Business und im Austrian Internet Monitor-Consumer ihren Niederschlag findet. In Kooperation mit dem Heidelberger Sinus-Institut, dessen Mehrheitsanteile INTEGRAL im Jahr 2009 übernommen hat, engagiert sich der österreichische Marktforscher intensiv in der Sinus-Milieu-Forschung. Die Ergebnisse bieten Marketingentscheidern aus Unternehmen, Medien und Politik wettbewerbsrelevante Informationen über Märkte und Zielgruppen.

Web: www.integral.co.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Neureiter-PR
Tel: +43 1 924 60 87
e-mail: agentur@neureiter.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DKB0001