EANS-Adhoc: Rekordergebnis der Vienna Insurance Group im Jahr 2011

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

29.03.2012

- Standard & Poor´s bestätigt ausgezeichnetes Rating: "A+" mit stabilem Ausblick

- Hervorragender Anstieg des Konzerngewinns (vor Steuern) um 10,1 Prozent auf rund 560 Mio. Euro

- Steigerung der Konzernprämien auf knapp 9 Mrd. Euro

- Dividendenerhöhung um 10 Prozent auf 1,10 Euro je Aktie vorgeschlagen*

- Vienna Insurance Group wächst in CEE deutlich stärker als der Markt

I. WESENTLICHE DATEN FÜR DAS JAHR 2011 IM ÜBERBLICK (nach IFRS)

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern Vienna Insurance Group verrechnete, konsolidierte Prämien von 8,9 Mrd. Euro und damit eine Steigerung von 3,4 Prozent.

Der Konzerngewinn (vor Steuern, konsolidiert) stieg im Jahr 2011 deutlich um 10,1 Prozent auf 559,0 Mio. Euro. Damit wurde das beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt.

Die Combined Ratio des Konzerns nach Rückversicherung (ohne Berücksichtigung von Veranlagungserträgen) liegt für das Jahr 2011 bei sehr guten 96,8 Prozent und konnte damit klar um knapp 1,6 Prozentpunkte gesenkt werden

Das Finanzergebnis belief sich im Jahr 2011 auf 931,6 Mio. Euro.

Die Kapitalanlagen des Konzerns einschließlich der liquiden Mittel betrugen zum 31. Dezember 2011 28,7 Mrd. Euro.

Der Vorstand der Vienna Insurance Group wird den Gremien eine Anhebung der Dividende um 10 Prozent auf 1,10 Euro für das Jahr 2011 vorschlagen.*

II. GROUP EMBEDDED VALUE GESTEIGERT

Der nach internationalen Richtlinien erstellte Embedded Value beziffert den Wert des Bestandes an Versicherungsverträgen und setzt sich aus dem Nettovermögen für die Lebens-, Kranken- und Schaden/Unfallversicherung sowie dem aktuellen Wert der zukünftigen Erträge aus dem bestehenden Versicherungsbestand der Lebens- und Krankenversicherung zusammen.

Die Nachhaltigkeit des Versicherungsgeschäftes der Vienna Insurance Group spiegelt sich darin wider, dass der Group Embedded Value (nach Steuern) zum Stichtag 31. Dezember 2011 um 6,3 Prozent auf 5,28 Mrd. Euro (angepasster Wert 2010: 4,97 Mrd. Euro) gesteigert wurde.

B&W Deloitte GmbH, Köln hat einen Review des Group Embedded Value durchgeführt und der Vienna Insurance Group gegenüber bestätigt, dass das zur Ermittlung angewendete Verfahren sowie die zugrunde gelegten Annahmen und Ergebnisse angemessen sind.

III. Ausblick für das Geschäftsjahr 2012

Im Jahr 2012 liegt das Augenmerk vor allem darauf, das organische Wachstum weiter zu forcieren und die Profitabilität kontinuierlich zu erhöhen. Das Management der Vienna Insurance Group hat sich vorgenommen, auch in den nächsten Jahren stärker als der Markt zu wachsen. Mit Blick auf die Situation auf den europäischen Märkten, erwartet der Konzern allenfalls punktuell stagnierende Umsätze infolge des gebremsten Konsums.

Die Vienna Insurance Group wird an ihren Grundsätzen eines nach Diversifikationsaspekten ausgerichteten, dezentralen Marktauftritts ebenso festhalten wie an ihrer konservativen Veranlagungsstrategie und dabei weiter an der Stärkung ihrer Ertragskraft arbeiten. Dabei ist das Management der Vienna Insurance Group auch künftig bestrebt, unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Umfelds, Volatilitäten möglichst gering zu halten. Der Konzern überprüft laufend, wo Einsparungspotentiale bestehen und wie diese bestmöglich genutzt werden können - insbesondere in den Gesellschaften in der CEE-Region und durch eine zunehmende Harmonisierung der IT-Infrastruktur im Konzern.

* vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Vienna Insurance Group Schottenring 30 A-1011 Wien Telefon: +43(0)50 350-21919 FAX: +43(0)50 350 99-23303 Email: investor.relations@vig.com WWW: www.vig.com Branche: Versicherungen ISIN: AT0000908504 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien, Börse: Prague Stock Exchange Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

VIENNA INSURANCE GROUP AG
Wiener Versicherung Gruppe
1010 Wien, Schottenring 30

Alexander Jedlicka
Leitung Public Relations, Konzernpressesprecher
Tel.: +43 (0)50 350-21029
Fax: +43 (0)50 350 99-21029
E-Mail: alexander.jedlicka@vig.com

Nina Higatzberger
Leitung Investor Relations
Tel.: +43 (0)50 350-21920
Fax: +43 (0)50 350 99-21920
E-Mail: nina.higatzberger@vig.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002