VP-Aichinger: Teure Planspiele rund um die Mariahilfer Straße sind abzustellen

Wien (OTS) - "Es ist erfreulich, dass die FPÖ, spät aber doch, auf den Zug aufgesprungen ist und uns, in dem Ansinnen gegen die Umgestaltung der Mariahilfer Straße vorzugehen, unterstützt", so ÖVP Wien Klubobmann Fritz Aichinger.

"Unsere Umfrage, die vor zwei Wochen präsentiert wurde, hat gezeigt, dass aus Sicht der Anrainer kein Änderungsbedarf hinsichtlich der Mariahilfer Straße besteht. Ganz im Gegenteil: Man hat absolut kein Verständnis für diese sündteuren Planspiele. Stadträtin Vassilakou sollte ihr Hauptaugenmerk lieber auf nicht funktionierende Einkaufstraßen legen anstatt zweifelhafte Experimente, die nicht im Interesse der Bevölkerung sind, voranzutreiben", so der Klubobmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003