ORF-"Kultur-Matinée": "Musik - Sprache der Kontinente"

Über das Kammermusikfestival Allegro Vivo Sendetermin: Sonntag, 1. April 2012, 10.35 Uhr, ORF 2

St. Pölten (OTS) - Das Kammermusikfestival "Allegro vivo" ist
seit mehr als drei Jahrzehnten wichtiger Bestandteil des niederösterreichischen Kulturgeschehens und ein Grenzen überschreitendes Projekt, das sich der Verständigung der Menschen und Kulturen mithilfe der Musik widmet. An rund 30 Spielorten des Waldviertels geben hunderte Musiker während der Sommermonate Konzerte, in der Bibliothek in Stift Altenburg ebenso wie im Kunsthaus Horn, auf Schloss Rosenburg, in Weitra, Ottenstein und Eggenburg. Parallel dazu finden pro Saison mehr als 50 Workshops und Meisterkurse statt, an denen Musiker und Vortragende aus aller Welt teilnehmen.

Eine "Kultur-Matinée" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Piotr Szalsza, Kamera: Klaus Humann und Ossi Denkmayr) stellt das vom Geiger und Dirigenten Bijan Khadem-Missagh schon zehn Jahre vor dem Fall des Eisernen Vorhangs gestartete Festival vor. Im Mittelpunkt stehen dabei die Veranstaltungen des Jahres 2011, in denen vor allem russische Komponisten und ihre Werke präsentiert wurden. Durch den Film begleiten vier junge Musiker aus Australien, Südkorea, Polen und Deutschland, die an den Meisterkursen teilgenommen haben.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0002