Starker "Mein Dienstag" in ORF eins

Mit "Schnell ermittelt", "Vier Frauen und ein Todesfall" und "direkt - das magazin"

Wien (OTS) - Geballte Frauenpower in ORF eins sorgte am Dienstagabend für einen großen Publikumserfolg. Eine neue Folge von "Schnell ermittelt" um 20.15 Uhr holte erneut bis zu 869.000 Zuschauerinnen und Zuschauer vor die TV-Geräte. Durchschnittlich ließen sich 813.000 (30 Prozent Marktanteil in E-49) Angelika Schnells Ermittlungen rund um den Mord an einem ehemaligen Austropop-Star nicht entgehen. Der Marktanteil (E 12+) lag bei 26 Prozent. Einen erneuten Reichweitenrekord erreichten Adele Neuhauser, Miriam Stein, Martina Poel und "Dancing Star" Brigitte Kren mit der ORF-Serie "Vier Frauen und ein Todesfall". Bis zu 797.000 (durchschnittlich 756.000) Seherinnen und Seher waren dabei, als die illustren Hobbydetektivinnen wieder zum Dienst antraten. In der Zielgruppe E 12+ lag der Marktanteil bei 27 Prozent und in der Zielgruppe E-49 sogar bei 30 Prozent. Für beste Reichweiten sorgte um 22.55 Uhr ebenfalls "direkt - das magazin". Mit durchschnittlich 227.000 Zuschauerinnen und Zuschauern (18 Prozent Marktanteil) erreichte das ORF-eins-Magazin mit Doris Golpashin die beste Reichweite seit Sendestart.

"Schnell ermittelt", "Vier Frauen und ein Todesfall" und "direkt -das magazin" werden auch als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005