Produktrückruf: Spitz ruft den Leichtsirup 0,7L zurück

Betroffen sind die Sorten: Ribisel, Erdbeer, Traube Apfel Birne

Sattledt (OTS) - Hofer verfolgt konsequente Qualitätsprinzipien
und stellt höchste Anforderungen an Güte, Frische und ernährungsphysiologische Ausgewogenheit der Lebensmittel. Im Zuge einer Qualitätskontrolle wurde bei einigen wenigen Flaschen des Produktes Leichtsirup 0,7 L, Sorten: Ribisel, Erdbeer, Traube Apfel Birne des Herstellers Spitz GmbH, trotz Pasteurisation eine Hefeverkeimung festgestellt. Das Vorhandensein von Hefekeimen kann als gesundheitlich unbedenklich eingestuft werden. Durch die Hefeverkeimung kann jedoch der erhöhte Flaschen-Innendruck zum Platzen der Flasche führen. Daher veranlasst der Lieferant Spitz GmbH aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes einen Rückruf der genannten Produkte.

Die betroffenen Produkte waren in Österreich in den Filialen der Hofer KG ab dem 17.02.2012 vorübergehend erhältlich. Hofer hat umgehend, mit Bekanntwerden des Problems, reagiert und die betroffenen Produkte aus den Regalen genommen.

Hofer empfiehlt Konsumenten die das Produkt gekauft haben, die noch geschlossene Flasche mit einem Tuch (Geschirrtuch oder Handtuch) zu umwickeln und vorsichtig vom Körper abgewandt zu öffnen. Damit soll eventuell entstandener Druck entweichen und die Flasche kann vollständig geleert werden. Die entleerten Flaschen können von den Konsumenten in allen Hofer-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Für Rückfragen wurde vom Hersteller folgende Hotline eingerichtet:
+43 7674-616 DW 707

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Rosam Change Communications
Alexa Kazda-Klabouch, MSc
Tel.: 01/ 90 42 142 -211
Email: alexa.kazda@rosam.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOF0003