Neuer Primarius in der Radiologie: Top-Radiologe baut Kompetenzen im Herz-Jesu KH und im Orthopädischen Spital Speising weiter aus

Wien (OTS) - Univ-Doz. Dr. Till Bader, MSc (46) ist seit 1. März neuer Vorstand der Radiologien im Herz-Jesu Krankenhaus Wien Landstraße sowie im Orthopädischen Spital Speising. Die gemeinsame Leitung beider Abteilungen bedeutet nicht nur einen Ausbau der Kompetenzen beider Häuser sondern garantiert eine umfassende radiologische Versorgung der Patienten.

Univ-Doz. Dr. Till Bader übernahm mit 1. März 2012 die Leitung der radiologischen Abteilung des Herz-Jesu Krankenhauses sowie des Orthopädischen Spitals Speising (OSS). Beide Krankenhäuser sind Unternehmen der Vinzenz Gruppe. Univ.-Doz. Dr. Bader löst damit Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Schima, den langjährigen Chef der Radiologie im Herz-Jesu Krankenhaus, ab. Dieser übt seine leitende Funktion weiterhin in der Vinzenz Gruppe aus - als Vorstand der Radiologien der Krankenhäuser Barmherzige Schwestern Wien, Göttlicher Heiland und St. Josef.

Intensive Kooperation über die Bezirksgrenzen hinaus.
Die Zusammenarbeit der radiologischen Abteilungen des Herz-Jesu Krankenhauses und des Orthopädischen Spitals Speising bringen wesentliche Vorteile für den Patienten: Es stehen die technischen radiologischen Geräte beider Häuser und doppelt so viele Experten zum fachlichen Austausch zur Verfügung. Zusätzlich kommt es zu einer umfangreichen technischen Verknüpfung, durch die alle Bilddaten zwischen den beiden Häusern sofort digital, sozusagen "live" von Ort zu Ort, ausgetauscht werden können. Hierdurch wird dem Patienten eine ideale Grundlage für Diagnostik und Versorgung gewährleistet.
Neu ist auch der noch intensivere Austausch aller radiologischen Abteilungen der Krankenhäuser der Vinzenz Gruppe in Wien: Den Patienten steht dadurch auch eine häuserübergreifende radiologische Betreuung in der Nacht und an den Wochenenden zur Verfügung.

Rundum Versorgung von Kopf bis Fuß.
Die radiologische Abteilung im Herz-Jesu Krankenhaus bietet seinen Fachabteilungen für Innere Medizin, Allgemeinchirurgie sowie Orthopädie das gesamte Spektrum der konventionellen Röntgen-Diagnostik, Durchleuchtungs- und Ultraschalluntersuchungen sowie beste Versorgung durch den neuen hochmodernen 64-zeiligen Computertomographen. Im Orthopädischen Spital Speising liegt der Schwerpunkt auf orthopädischer Diagnostik, für die neben konventioneller Radiologie und Ultraschall auch die Magnetresonanztomographie zur Verfügung steht. Im Spital ist darüber hinaus eine große Intensivstation untergebracht, so dass auch hier internistische und allgemeinchirurgische Fragestellungen lückenlos geklärt werden.
Das Experten-Team, bestehend aus radiologischen Fachärzten sowie Mitarbeitern des radiologischen technischen Dienstes, gewährleistet für Patienten beider Krankenhäuser eine komplette radiologische Diagnostik - vom Scheitel bis zur Sohle.

Röntgen-Spezialist mit internationaler Erfahrung.
"Ich bin äußerst glücklich, mich und meine Kenntnisse noch besser und intensiver als zuvor in die Vinzenz Gruppe einbringen zu dürfen.", so Dr. Bader. Er ist Experte für Computertomographie (CT) sowie Magnetresonanztomographie (MRT) und zählt zu den profundesten Radiologen Österreichs: Dr. Bader ist Autor von 70 wissenschaftlichen Studien und hat zahlreiche Spezialausbildungen absolviert. - Dazu zählt auch ein zweijähriger Forschungsaufenthalt an der University of North Carolina at Chapel Hill in den USA. Dr. Bader blickt auf jahrelange Lehrtätigkeit zurück und ist seit nunmehr fünf Jahren Gründer und Leiter des Dr. Bader-MR-Ambulatoriums, das im OSS situiert ist.

Bildmaterial abrufbar unter www.vinzenzgruppe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Leitung Marketing & Kommunikation
Herz-Jesu Krankenhaus
1030 Wien, Baumgasse 20A
Tel.: +43 (1) 712 26 84-8604
Mobil: +43 664 81 90 997
daniela.eberle@kh-herzjesu.at
www.kh-herzjesu.at
www.vinzenzgruppe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001