Grüne Wien/Maresch ad ÖVP-Umfrage: Parkpickerl-Ausweitung dringend notwendig

Maresch: "VP-Umfrage fragwürdig"

Wien (OTS) - Der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, bezeichnet die heute veröffentlichte Umfrage der Wiener ÖVP als "fragwürdig". "Man hätte die Umfrage in den überparkten Bereichen - und nicht auch im Wienerwald - durchführen müssen. Dann wäre vermutlich ein völlig anderes Ergebnis herausgekommen. Die ÖVP verfolgt weiter ihre Politik des Stillstands und lässt die unter Parkplatznot leidenden BürgerInnen ratlos zurück. Die VP-Wien agiert konzeptlos und ist keine konstruktive Kraft in der Stadt. Alles immer abzulehnen, selbst aber überhaupt keine Lösungen zu haben, ist sehr billig", so Maresch.

Die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung ist ein zentrales Steuerungsinstrument, um die steigenden PendlerInnen-Zahlen aus dem Umland in den Griff zu kriegen. "Jeden Tag kommen 350.000 Kraftfahrzeuge nach Wien. Viele davon parken in den Westgürtelbezirken, so dass BewohnerInnen hier keine Parkplätze mehr vorfinden. Gleichzeitig leidet Wien massiv unter Feinstaub- und Lärmbelastung. Hier einfach die Hände in den Schoß zu legen und nichts zu tun, wäre fahrlässig und verantwortungslos", so Maresch.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002