FP-Leopoldstadt: Seidl einstimmig als Obmann bestätigt

Kampf gegen illegale Straßenprostitution wird fortgesetzt

Wien (OTS) - LAbg. Wolfgang Seidl beim Bezirksparteitags der FPÖ-Leopoldstadt erneut einstimmig in seiner Funktion als Obmann bestätigt. Seine Stellvertreter Silke Götschober, Franz Lindenbauer und Günter Spanring erhielten ebenso 100% der Stimmen. Die FPÖ-Leopoldstadt ist für die bevorstehenden Wahlauseinandersetzungen bestens gerüstet, versicherte Seidl dem Wahlleiter Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky und hielt fest, dass die Bezirksgruppe gemeinsam mit der Bevölkerung weiter unter anderem gegen die illegale Straßenprostitution im Stuwerviertel sowie gegen die Sauf- und Prügelorgien am Praterstern auftreten wird. (Schluss) jua/hang

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005