VAMED startet mit Rekord-Aufträgen in 30-jähriges Firmenjubiläum - BILD/GRAFIK

Wien (OTS) -

  • Weiteres Umsatz- und Ergebnis-Wachstum trotz hoher Vorjahresbasis und Unruhen in der Region Mittlerer Osten/Nordafrika
  • Auftragsbestand auf Rekordhoch
  • Umsatz und EBIT seit 2006 nahezu verdoppelt
  • Positiver Ausblick für 2012

Die VAMED AG hat 2011 weiter expandiert. Der Umsatz ist im vierzehnten Jahr in Folge gestiegen. Auch ihren Gewinn hat die VAMED 2011 neuerlich erhöht. Der Auftragsbestand erreichte Ende des abgelaufenen Jahres ein neues Rekordhoch von 845 Mio. Euro. Generaldirektor Dr. Ernst Wastler erwartet auch im Jahr 2012 eine positive Entwicklung: "Die VAMED ist von einer hohen Vorjahresbasis in das Geschäftsjahr 2011 gestartet. Wir haben die Umbrüche in der Region Mittlerer Osten/Nordafrika erfolgreich gemeistert und neuerlich ein Rekordjahr erzielt. Die VAMED hat gezeigt, dass sie mit ihrer einzigartigen Wertschöpfungskette, von der Projektentwicklung und Errichtung bis hin zur Betriebsführung, in allen Bereichen des Gesundheitswesens in der Prävention, Akutversorgung, Rehabilitation und Pflege nicht nur für die Zukunft bestens aufgestellt, sondern auch in einer international herausfordernden Zeit ökonomisch erfolgreich ist. Seit 2006 haben wir sowohl Umsatz als auch EBIT nahezu verdoppelt. Wir gehen deshalb davon aus, dass die konsequente Weiterverfolgung unserer Wachstumsstrategie auch in den Folgejahren signifikante Zuwachsraten erbringen wird."

In diesem Jahr feiert die VAMED AG ihr 30-jähriges Bestehen. In den vergangenen drei Jahrzehnten hat der Konzern in mehr als 60 Ländern auf vier Kontinenten über 600 Projekte im Gesundheits- und gesundheitstouristischen Bereich realisiert, 17 davon als Public Private Partnership-Modelle. Heute betreut die VAMED als weltweit führender Gesundheitsdienstleister mehr als 160 Krankenhäuser mit rund 60.000 Betten. Für weltweit 36 Gesundheitseinrichtungen übernimmt die VAMED die Verantwortung für die Gesamtbetriebsführung. In Österreich ist die VAMED darüber hinaus mit acht Einrichtungen und 15 % Marktanteil der größte private Reha-Anbieter. Mit acht Standorten ist die VAMED Vitality World (VVW) zudem größter Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts. Mit einer rund 20%igen Frequenzsteigerung auf 2,4 Millionen Besucher (2010: 2,0 Mio. Besucher) hat die VVW im vergangenen Jahr ihre Position als Marktführer auf 28,5 % ausgebaut (2010: 24,2 %).

Unter Einbeziehung sämtlicher Betriebe, für welche die VAMED die Gesamtverantwortung trägt, war sie 2011 für rund 13.000 Mitarbeiter und ein Geschäftsvolumen von mehr als 1,3 Milliarden Euro verantwortlich. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich damit seit 2005 mehr als verdreifacht.

Der Konzernumsatz der VAMED AG stieg 2011 um 3 % auf 737 Mio. Euro (2010: 713 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) konnte um 8 % auf 44 Mio Euro (2010: 41 Mio Euro) gesteigert werden. Das VAMED-Konzernergebnis übertraf mit 34 Mio. Euro (2010: 30 Mio. Euro) den Vorjahreswert um 14 %. Der Auftragsbestand lag mit 845 Mio Euro um 5 % über dem hohen Niveau des Jahres 2010.

Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet die VAMED AG sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis neuerlich ein positives Wachstum. Übersicht der Kennzahlen zur Finanzlage 2011

in Mio. Euro 2011 2010 Veränderung ----------------------------------------------------------- Auftragsbestand 845 801 +5% Umsatz 737 713 +3% EBIT 44 41 +8% Konzernergebnis 34 30 +14%

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2814/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ludwig Bichler, MBA
Konzernsprecher VAMED AG
Tel.: +43 1 60127 615
E-Mail: presse@vamed.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VAM0001