Fraxern begegnet erfolgreich der Abwanderung

Gemeindebesuch von Landtagspräsidentin Mennel in Vorarlbergs Kirschendorf

Fraxern (OTS/VLK) - Vorarlbergs Kirschendorf Fraxern stand
kürzlich auf dem Gemeindebesuchsprogramm von Landtagspräsidentin Bernadette Mennel. Gemeinsam mit Bürgermeister Reinhard Nachbaur besuchte sie den vor einer Erweiterung stehenden Bewegungskindergarten und stand in einer Sprechstunde der Fraxner Bevölkerung für deren Anliegen zur Verfügung.

Fraxern beherbergt einen der vier zertifizierten Bewegungskindergärten in Vorarlberg. Dieses Konzept macht aus der Betreuungsstätte eine moderne Spiel- und Bildungseinrichtung zur gezielten Förderung der körperlichen und geistigen Entwicklung der Kinder. Als vorschulische Einrichtung unterstützt und ergänzt der Fraxner Kindergarten die häusliche Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder im Vorschulalter in einer anregenden Lern- und Erfahrungsumwelt. Schwerpunkt ist die Bewegungsförderung. Fünfjährigen Kindern wird in Fraxern ein ganztägiger Kindergartenbesuch kostenlos ermöglicht. Auf Grund des steigenden Bedarfs an Kindergartenplätzen erwägt die Gemeinde derzeit Möglichkeiten eines Ausbaues. Der finanzielle Rahmen dafür liegt bei rund 350.000 Euro.

Auf dem Besuchsprogramm stand auch die Besichtigung der Sportanlage Kapieters, die auf 1.000 Meter Höhe am Fuße der Hohen Kugel liegt und damit der höchst gelegene Fußballplatz Vorarlbergs ist. Ganz im Sinne des Gemeindwohls ist der FC Fraxern mit viel Eigeninitiative um die Instandhaltung bemüht. Regelmäßig finden hier Meisterschafts- und Freundschaftsspiele der Kampfmannschaft, der Altherren sowie der Jugendmannschaft des FC Fraxern statt. Das Clubheim steht gegen einen Unkostenbeitrag auch anderen Vereinen und Privatpersonen für diverse Veranstaltungen zur Verfügung. Insgesamt bieten ein Dutzend Vereine mit zahlreichen ehrenamtlich Tätigen eine breite Palette an Aktivitäten und Angeboten in der Gemeinde.

An künftigen Projekten kommen auf die Gemeinde die Errichtung eines Ableitungskanals der Lösch- und Trinkwasserversorgung Orsanka, des Hochbehälters Schutz zur Trinkwassernotversorgung sowie die weitere Wildbachverbauung und der Bau des Forstweges Schwimmerboden zu. Investiert werden muss auch in den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung. LTP Mennel zeigte sich insgesamt beeindruckt von den Leistungen der Gemeinde: "Die Gemeindeverantwortlichen sind bemüht und engagiert, ihren Bürgerinnen und Bürgern entsprechende Angebote zu stellen, um vor allem auch junge Familien an die Gemeinde zu binden und damit einer Abwanderung vorzubeugen." So wurde unter anderem auch mit Unterstützung der Gemeinde das "Lädele" erhalten und damit die Nahversorgung in Fraxern sicher gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003