ERINNERUNG: Bundestierschutzpreis wird heuer zum zweiten Mal vergeben

Bewerbungsfrist läuft bis 5. April

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Gesundheit vergibt heuer
zum zweiten Mal den Bundestierschutzpreis. Dieser Preis wurde von Tierschutzminister Alois Stöger ins Leben gerufen, um Personen öffentlich auszuzeichnen, die sich durch ihr großes Engagement zum Wohle der Tiere besonders verdient gemacht haben.

Für eine Prämierung können alle Aktivitäten, Projekte, Initiativen oder Arbeiten aus dem Bereich der Nutztiere, der Haus- und Heimtiere, der Exoten und der Wildtiere eingereicht werden. Der Themenbogen spannt sich von tierfreundlichen Haltungssystemen, der Rettung und Betreuung von Tieren über das Wecken von Interesse für Tierschutz in der Gesellschaft bis hin zu wissenschaftlicher Tierschutzforschung.

"Alle Tiere bedürfen unseres Schutzes sowie der Akzeptanz und Rücksichtnahme auf ihre speziellen Bedürfnisse und Verhaltensweisen. Mit dem Tierschutzpreis wollen wir hervorragende Leistungen vor den Vorhang holen und gleichzeitig zeigen, wie vielfältig Tierschutz sein kann", betont Tierschutzminister Stöger.

Die eingereichten Projekte werden von einer fachkundigen, hochkarätigen Jury beurteilt. Der Bundestierschutzpreis 2012 ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird am 25.6.2012 vergeben.

Die Bewerbungen sind bis 5. April 2012 an bundestierschutzpreis@bmg.gv.at zu richten. Details zur Bewerbung unter http://www.bundestierschutzpreis.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Fabian Fußeis, Pressesprecher
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/71100-4505 , Fax: +43/1/71100-14304
fabian.fusseis@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001