Silhavy erfreut über Verwaltungseinsparungen durch Tourismus-Förderpyramide

Förderpyramide bringt Einsparungen von 1,4 Millionen Euro

Wien (OTS/SK) - In einer aktuellen Aussprache im
Tourismusausschuss stand die Arbeit der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT), insbesondere die Tourismus-Förderpyramide, auf der Tagesordnung. SPÖ-Tourismussprecherin Heidrun Silhavy zeigte sich erfreut über die rasche Ausschöpfung der Fördermittel. "Die Schwerpunktsetzung und die Maßnahmen der ÖHT für eine Attraktivierung der österreichischen Tourismuswirtschaft wurden richtig gesetzt. Vor allem jene Investitionen in die Familienfreundlichkeit der Betriebe", so Silhavy am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. In diesem Zusammenhang fordert Silhavy ebenso Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Beschäftigten in der Branche. "Es ist eine Tatsache, dass die Tourismusbranche eine enorm hohe Anforderung an die rund 180.000 Beschäftigten, hier vor allem Männer und Frauen mit Kindern, stellt. Daher muss auch in der Tourismusbranche der Schwerpunkt vor allem auf die Verbesserung der Vereinbarkeit gesetzt werden", so Silhavy. ****

Einstimmig beschlossen wurde auch der Antrag zur Förderung der IT-Kenntnisse in der Tourismusausbildung. "Spezielle IT-Kenntnisse vor allem hinsichtlich des Internet-Handels werden immer wichtiger. Daher braucht es laufende Aktualisierungen bei den Unterrichtsmaterialien. Aber auch die Allgemeinbildung wird immer notwendiger, um nachhaltig die Qualität zu sichern", so Silhavy. Außerdem werden Erfahrungen im Kreativbereich immer bedeutender für die Arbeitswelt. "Daher darf es keine Kürzungen dieser Fächer im schulischen Bereich geben, viel mehr braucht es eine Attraktivierung, damit Österreich das Top-Ausbildungsniveau halten kann. Aber auch die Branche selbst ist gefordert, entsprechend attraktive Arbeitsplätze zu schaffen", so die SPÖ-Tourismussprecherin. (Schluss) bj/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004