Gastro-Sprecher Hinterleitner eröffnet 18. Gastrobizz-Kongress in Heidelberg

Hochkarätige Referenten setzen Impulse für erfolgsorientierte GastronomInnen

Wien (OTS/PWK195) - "Mit einem jährlichen Umsatz von mehr als
14 Milliarden Euro und knapp 200.000 Beschäftigten ist das Gastgewerbe in Österreich ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor und Impulsgeber für andere Branchen - von der Landwirtschaft über die Getränkeindustrie, die Küchenausstatter und Einrichtungsfirmen bis hin zum Baugewerbe", so Helmut Hinterleitner, Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), bei der Eröffnung des18. Gastrobizz Kongresses in Heidelberg, Deutschland. Der Kongress, der zum Fixpunkt der österreichischen Gastronomie-Szene geworden ist, hatte seine Tore für rund 300 Gastronominnen und Gastronomen von 18. bis 20. März geöffnet. Gastrobizz bietet mit ausgezeichneten Referenten immer wieder neue Impulse für erfolgsorientierte Unternehmer im Gastronomie und Eventbereich. Durch die wechselnden Veranstaltungsorte im benachbarten Ausland haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit, über den Tellerrand zu blicken und neue Kontakte zu BranchenkollegInnen zu knüpfen.

Gastrobizz geht auf eine Privatinitiative zurück, der Fachverband Gastronomie ist seit vielen Jahren Partner.

Auch wenn die Mehrheit der österreichischen Gastronomen - gemäß des aktuellen Branchenmonitors des Fachverbandes - mit ihren Ergebnissen im Jahr 2011 durchaus zufrieden waren, haben vor allem die Sparpläne der Regierung die Erwartungen der Unternehmerinnen und Unternehmer deutlich getrübt, so Hinterleitner. "Umso wichtiger, dass es uns noch gelungen ist, dem Spar-Paket einen bösen 'Giftzahn' zu ziehen: die geplante sogenannte Auflösungsabgabe, die gerade für viele saisonabhängige Betriebe in der Gastronomie eine unverhältnismäßige Mehrbelastung von mehreren 1000 Euro pro Jahr bedeutet hätte, wurde deutlich entschärft - ein schöner Erfolg für die Interessenvertretung", so Hinterleitner. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Gastronomie
Dr. Thomas Wolf
T: +43-(0)5-90-900-3560 I F: + 43-(0)1 505 13 12
E: gastronomie@wko.at
W: http://www.gastronomieverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004