"Bewusst gesund - Das Magazin": Fit nach OP und Fasten ohne Hunger

Am 24. März um 17.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert in "Bewusst gesund - Das Magazin" am Samstag, dem 24. März 2012, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Fit nach OP - Rasch wieder auf den Beinen

Heute ist es schon selbstverständlich, dass ein Patient nach dem Einsetzen einer neuen Hüfte oder eines neuen Kniegelenks spätestens nach einer Woche das Krankenhaus verlässt und auch in der Lage ist, sich selbstständig und schmerzfrei zu bewegen. Rasche Mobilisierung, das heißt, bereits vor der Operation mit gezieltem Training an der Muskulatur und einer Verbesserung des körperlichen Zustandes zu arbeiten. Dem Patienten steht dabei ein erfahrenes Team - bestehend aus Orthopäden, Anästhesisten, dem Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation sowie Physio- und Ergotherapeuten - zur Seite. Gemeinsam mit dem Patienten klären die Experten schon vor dem Eingriff die persönlichen Bedürfnisse nach der Entlassung ab. Von der Höhe des Bettes bis zu eventuell benötigten Hilfsdiensten und Heil-Behelfen wird alles bedacht und genau besprochen. Und nach der Operation wird ein individueller Trainingsplan für den Betroffenen erstellt. Genauso wichtig, davon sind die Experten überzeugt, ist aber auch das Training in der Gruppe, das zu einem großen Anreiz werden kann, möglichst rasch wieder fit zu werden.

Fasten ohne Hunger - mit Obst, Gemüse und Wasser

Die Fastenzeit dauert noch rund zwei Wochen; vielleicht ein Anlass, um noch ein wenig auf die Ernährung zu achten. Rund acht Prozent der Österreicherinnen und Österreicher fasten seit Aschermittwoch und vielen fällt dieser Verzicht auf Speis und Trank ganz schön schwer. Eine mögliche, nicht ganz so strenge Möglichkeit wäre das "Basenfasten" - denn dabei wird nicht gehungert, sondern auf sogenannte "saure" Lebensmittel verzichtet, viel Obst und Gemüse gegessen und viel Wasser getrunken.

Stachel im Fleisch - Schmerzlinderung mit Dornenmatten

Akupunktur wirkt nach neuesten Erkenntnissen nicht nur - wie bisher angenommen - an gewissen Punkten, sondern auch dann, wenn die Nadel irgendwo am Körper gesetzt wird. Der Reiz, der dadurch ausgeübt wird, zeigt durchaus auch so Wirkung. Und diese Erfahrung will man jetzt auch mit sogenannten Dornenmatten oder Nadelreizmatten ausnützen. "Bewusst gesund" zeigt die Anwendungsmöglichkeiten dieser Reiztherapie und erklärt die Zusammenhänge mit der Akupunktur und den Nagelbrettern der Fakire.

"Bewusst gesund"-Tipp: Crash-Diäten - sinnlos und gefährlich

Schnell einmal drei Kilo am Wochenende abnehmen oder zwei Kilo in nur 48 Stunden. Diese Versprechungen klingen für manche sehr verlockend und werden auch immer wieder ausprobiert. Doch wer hofft, dabei wirklich Gewicht zu verlieren, ist schlecht beraten. Wie sinnlos und gefährlich Crash-Diäten sind, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001