EANS-News: ANDRITZ Energy & Environment erhält Großauftrag zur Ausrüstung von zwei Kohlekraftwerken in Chile

Graz (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Graz, 22. März 2012. Der internationale Technologiekonzern
ANDRITZ erhielt vom chilenischen Energieversorgungsunternehmen AES Gener S.A. und dessen Tochterunternehmen Norgener S.A. den Auftrag zur Lieferung von zwei schlüsselfertigen Rauchgasentschwefelungsanlagen einschließlich zweier Schlauchfilter für das Kohlekraftwerk Tocopilla (Leistung: 2 x 140 MW) sowie einer Rauchgasentschwefelungsanlage und eines Schlauchfilters für Unit 1 (120 MW) und einer Schlauchfilteranlage (218 MW) für das Kohlekraftwerk Ventanas. Der Auftragswert beträgt knapp 100 MEUR. Die Inbetriebnahme ist für das 4. Quartal 2013 geplant.

Bei beiden Anlagen kommt die trockene Entschwefelungstechnologie "TurboSorp" von ANDRITZ Energy & Environment (AE&E) zum Einsatz, die sich durch Betriebssicherheit, Robustheit und einfache Prozessführung auszeichnet. Der Lieferumfang (auf EPC-Basis) umfasst Konstruktion, Engineering, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme der Anlagen.

Die langjährige Erfahrung der ANDRITZ-GRUPPE in der erfolgreichen Abwicklung von Großprojekten in Chile war für die Auftragsvergabe an AE&E maßgeblich. Dieser wichtige Referenzauftrag für Rauchgasentschwefelungsanlagen bedeutet für ANDRITZ Energy & Environment den Eintritt in den Wachstumsmarkt Chile: Aufgrund neuer gesetzlicher Umweltschutzbestimmungen gelten hier für Kohlekraftwerke ab Ende 2013 neue Emissionsgrenzwerte, die Nachrüstungen von Rauchgasreinigungsanlagen notwendig machen.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung, die Stahlindustrie sowie die Tierfutter- und Biomasse-Pelletsproduktion. Darüber hinaus bietet ANDRITZ weitere Technologien an, u. a. für die Bereiche Automatisierung, Pumpen, Anlagen für Vliesstoffe und Kunststofffolien, Dampfkesselanlagen, Biomassekessel und Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Faserplatten (MDF), thermische Schlammverwertung sowie Torrefizierungsanlagen. Der Hauptsitz des börsennotierten Unternehmens, das weltweit rd. 16.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 180 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

ANDRITZ Energy & Environment
ANDRITZ Energy & Environment ist ein weltweit führender Komplettanbieter von Anlagen zur Energieerzeugung sowie von umwelttechnischen Systemen und Anlagen. Das Unternehmen plant und errichtet schlüsselfertige Kraftwerke und liefert Komponenten wie Dampfgeneratoren sowie Rauchgasreinigungssysteme. Service und Modernisierungen runden das Produktportfolio ab.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX, ATX five Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michael Buchbauer
Head of Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
michael.buchbauer@andritz.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003