FPK-Pressedienst: Petzner lügt - keine Jagdeinladung Mensdorff-P. an Scheuch

Rechtliche Schritte gegen Petzner bereits eingeleitet

Klagenfurt (OTS) - Zu den Lügengeschichten des Möchtegern-Aufklärers Stefan Petzner stellt der FPK-Pressedienst fest. "Petzner lügt wie gedruckt. Rechtliche Schritte gegen ihn sind bereits eingeleitet. Wie Herr Mensdorff-Pouilly bereits festgehalten hat, war Uwe Scheuch zu keiner Zeit Jagdgast und hat auch niemals in einem der Jagdreviere von Mensdorff-Pouillys gejagt. Die Märchenstunde des orangen Petzners ist offenbar sein letzter verzweifelter Versuch, der eigenen Bedeutungslosigkeit - und jener seiner orangen Partei - zu entkommen. Gelingen wird das der Märchentante Petzner sicher nicht, und ernst nimmt ihn so oder so schon lange niemand mehr."

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002