Tamandl: Moralischer Verhaltenskodex bringt klare Regeln

ÖVP übernimmt Vorreiterrolle und ebnet Weg für saubere Politik

Wien, 20. März 2012 (ÖVP-PK) "Der von Bundesparteiobmann Vizekanzler Michael Spindelegger angekündigte moralische Verhaltenskodex für ÖVP-Mandatare bringt klare Regeln gegen Korruption. Die ÖVP lässt somit Taten statt Worte sprechen und ebnet den Weg für eine saubere Politik", betont ÖVP-Nationalratsabgeordnete Gabriele Tamandl und weiter: "Wir werden
uns strengere Regeln auferlegen, als es derzeit im Gesetz steht.
Mit dem Verhaltenskodex beweist die ÖVP, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst ist." Ein honoriges Team bestehend aus dem ehemaligen Vorarlberger Landeshauptmann Sausgruber, Ex-Nationalbank-Präsidentin Schaumayer und Jurist Mantl ist mit der Ausarbeitung des Kodex beauftragt. "Alle Parteien werden sich an
der ÖVP ein Beispiel nehmen müssen. Michael Spindelegger hat den Ernst der Lage erkannt und konkrete Maßnahmen gesetzt. Durch eine sachliche Arbeit werden wir das Vertrauen der Menschen in die Politik wieder zurückgewinnen und durch den Verhaltenskodex ein sauberes Politikverhalten sicherstellen", so Tamandl abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004