EANS-News: MAX21 Management und Beteiligungen AG / pawisda systems GmbH erhält Großauftrag von europäischem Telekommunikationskonzern auf der CeBIT

Weiterstadt/Darmstadt (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Kooperationsvertrag mit TN CuRA über den Einsatz von L-Vin Systemen in berufsständischen Versorgungswerken unterzeichnet; Brief-Outputmanagement für Mittelständler: Standardisierte Preisbrecher-Lösung L-Vin Box stößt auf große Resonanz;
Weltweit erste E-POSTBRIEF Anwendung mit Anbindung unterschiedlichster Programme vorgestellt.

19. März 2012. pawisda systems GmbH
(Düsseldorf/Weiterstadt), eine Beteiligung der MAX21 Management und Beteiligungen AG, hat auf der CeBIT einen Großauftrag von einem europäischen Telekommunikationskonzern erhalten. In der Europazentrale des neuen Kunden wird pawisda systems mit seinem Produkt L-Vin die Optimierung des Posteingangs und des Postausgangs übernehmen. pawisda systems ist als Softwarehaus spezialisiert auf hocheffiziente Lösungen für die schriftliche Kommunikation von Firmen.

Mit dem Aachener Unternehmen TN CuRA hat pawisda systems auf der CeBIT einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel der Partnerschaft ist es, im Briefmanagement berufsständischer Versorgungswerke mit Lösungen aus der L-Vin Familie die Kosten zu senken und die Qualität weiter zu verbessern. TN CuRA arbeitet als Spezialist für Software und Dienstleistungen für mehr als 30 berufsständische Versorgungswerke, etwa für Ärzte, Rechtsanwälte oder Steuerberater.

"Die CeBIT war für uns nicht nur wegen dieser Abschlüsse ein Erfolg auf der ganzen Linie," resümiert Oliver Kremers, Geschäftsführer von pawisda systems. "Auch das Interesse an unseren E-POSTBRIEF Anwendungen sowie an L-Vin Box, unserer Weltneuheit für Mittelständler, war enorm."

Die L-Vin Box, die das Briefmanagement mittelständischer Firmen mit Hilfe einer standardisierten und deshalb besonders günstigen Lösung revolutionieren will, gehört zu den wenigen echten Weltpremieren, die auf der CeBIT in Hannover gezeigt wurden. Die Grundidee hinter L-Vin Box lautet: Die Investition, die eine Firma für ein professionelles Briefmanagement aufbringen muss, durch Standardisierung mindestens um den Faktor zehn zu senken. Kernelement der L-Vin Box ist ein Kompakt-Server, auf dem die wichtigsten Elemente der professionellen L-Vin Lösungen für Briefkommunikation vorinstalliert sind. "Der kleine Server ist eine vollautomatische Schnittstelle zu einem Druckdienstleister," erläutert Kremers. "Kein Mitarbeiter muss mehr am persönlichen Drucker auf einen Briefausdruck warten, das Dokument kuvertieren und zur Poststelle oder sogar zur Post bringen." Der Versand erfolgt porto-optimiert über die Deutsche Post AG. Das Produkt kostet in der Version für Firmen mit bis zu 100 Mitarbeitern rund 3.000 Euro.

Als weiteren Höhepunkt präsentierte pawisda systems auf der CeBIT die erste E-POSTBRIEF Anwendung für Unternehmen, bei der Dokumente aus einer Vielzahl von Programmen sicher und verlässlich wahlweise als rein elektronischer Brief oder Hybridbrief an die Empfänger geschickt werden kann. pawisda systems ist Partner der Deutschen Post AG für den E-POSTBRIEF und hat die Lösung für eine Betriebskrankenkasse bereits umgesetzt und am Messestand der Deutschen Post AG in einem eigenen Vortrag erstmals öffentlich vorgestellt. Damit hat das Weiterstädter Softwarehaus bewiesen, dass der E-POSTBRIEF in nahezu beliebige Briefproduktionssysteme integriert werden kann. pawisda systems ist in der Lage, diesen Zukunftsweg der Briefkommunikation nahtlos in bewährte Prozesse von Firmen einzubinden. Auch die L-Vin Boxen sind für den E-POSTBRIEF bereits vorbereitet.

Die MAX21 AG hält an der pawisda systems GmbH 43,4% der Anteile.

Über pawisda systems GmbH

pawisda systems GmbH mit Sitz in Weiterstadt ist eines der führenden und international operierenden System- und Servicehäuser im Bereich des digitalen Post- und Mailmanagements.

pawisda bietet heute modernste server- und portalgestützte System- und Dienstleistungslösungen, die der traditionellen physikalischen und papiernen Post den Eintritt in das elektronische Zeitalter ermöglichen. Die im eigenen Hause entwickelten anspruchsvollen Softwarelösungen und Dienstleistungskonzepte der L-Vin-Produktgruppe sind hierbei ein integraler Bestandteil der zukunftsträchtigen Hybrid- und Digitalpost und somit ein Schlüsselfaktor für die kosten-, zeit- und sicherungsoptimierte Briefzustellung, die sowohl physikalisch als auch elektronisch in authentifizierter Form via Internet erfolgen kann.

Weitere Informationen: www.pawisda.de

Über MAX21 Management und Beteiligungen AG

MAX21 AG ist eine Beteiligungsgesellschaft, die junge Open Source-Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Geschäftsmodelle unterstützt und neue Geschäftsfelder erschließt. Neben dem gezielten Einsatz von Kapital bietet MAX21 ihren Portfoliounternehmen Dienstleistungen für die Bereiche Organisation & Administration, Marketing & Vertrieb sowie Recruiting an. Das bisher einzigartige Geschäftskonzept macht MAX21 zum wichtigsten unabhängigen Marktplatz für Open Source-Lösungen in Europa. Die wichtigsten Firmen der MAX21-Unternehmensgruppe konzentrieren sich auf die Geschäftsbereiche Postdienstleistung, Security, ERP sowie IT- und TK-Dienstleistungen.

Die MAX21 AG ist im Entry Standard (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummern: A0D88T bzw. A1EL8T, ISIN:
DE000A0D88T9 bzw. DE000A1EL8T8).

Weitere Informationen: www.max21.de

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: MAX21 Management und Beteiligungen AG Postfach 10 01 21 D-64201 Darmstadt Telefon: +49(0)6151-9067-234 FAX: +49(0)6151-9067-299 Email: investoren@max21.de WWW: http://www.max21.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE000A0D88T9 Indizes: Börsen: Freiverkehr/Entry Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner für Presse- und InvestorenanfragenMAX21 Management und Beteiligungen AG
Oliver Michel, Vorstand
Robert-Koch-Straße 9
64331 Weiterstadt
Tel.: +49 6151 9067-234
Fax: +49 6151 9067-295
E-Mail: presse@max21.de
Internet: www.max21.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0005