FP-Lasar: Frau Stadträtin, die Wahrheit gibt es zwei Türen weiter!

Frauenberger kann sich Umfragen zur Integration sparen und bei FPÖ Nachhilfe nehmen

Wien (OTS/fpd) - "Wiener Charta" nennt sich der neueste
Geistesblitz von SPÖ-Stadträtin Sandra Frauenberger. Wieder einmal sollen bestens bezahlte Parteigünstlinge die Stimmung in der Bevölkerung zum Thema Integration erkunden, zusammenfassen und dann schubladisieren. "Das kann sie sich sparen", erklärt Wiens FPÖ-Stadtrat David Lasar, "sie braucht nur zwei Türen weitergehen, dann steht sie vor jemandem, der permanent das Ohr am Bürger hat, nämlich vor den Freiheitlichen." Lasar bietet Frauenberger kostenlose Nachhilfe an und lockt: "Einen Gratis-Kaffee und ein Kipferl bekommt die Frau Stadträtin noch zusätzlich." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008