Amon: Diskussion um Sommerpause verfrüht

Wien, 19. März 2012 (OTS/ÖVP-PK) - Die ÖVP stehe wie zu Beginn des Untersuchungsausschusses mehrfach betont für eine umfassende Aufklärung aller im Raum stehenden Vorwürfe. Wie lange dieser Aufklärungsprozess noch dauern werde, sei momentan nicht abschätzbar. "Diese Debatte bereits Mitte März zu führen, ist eindeutig verfrüht. Sollte der Ausschuss vor den parlamentarischen Ferien aber zur Auffassung gelangen, dass das Durcharbeiten über den Sommer notwendig ist, stehen wir selbstverständlich bereit", sagte ÖVP-Fraktionsführer im Untersuchungsausschuss Werner Amon. Darüber hinaus gelte es aber zu berücksichtigen, dass die Ladung für einzelne Auskunftspersonen im Sommer mit Problemen behaftet sein könnte. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001