Melkitenpatriarch kündigt Papstbesuch im Libanon an

Laut inoffiziellem Programm soll die Begrüßungsfeier am 14. September in Jounieh, 20 Kilometer nördlich von Beirut, stattfinden

Fribourg-Rom, 16.03.12 (KAP) Papst Benedikt XVI. besucht nach Auskunft des melkitischen Patriaren Gregorios III. Laham von 14. bis 16. September den Libanon. Laham äußerte sich am Donnerstag im Anschluss an seine Audienz beim Papst in einem Gespräch mit Vatikan-Korrespondenten, wie die Schweizer katholische Nachrichtenagentur APIC am Freitag berichtet. Das vatikanische Presseamt gab bisher nichts zum Inhalt dieser Unterredung bekannt. Gregorios III. ist seit dem Jahr 2000 Patriarch von Antiochia mit Amtssitz in Damaskus und damit höchster Vertreter der rund 1,7 Millionen mit Rom unierten griechisch-katholischen Melkiten.

"Der Papst wird zu uns kommen, um die Christen zu stärken, damit sie 'ad intra' geeint sind, und er kommt, um 'ad extra' eine Botschaft zu verkünden", so der Patriarch laut APIC. Laut inoffiziellem Programm soll die Begrüßungsfeier am 14. September in der Basilika Saint-Paul d'Harissa in Jounieh, 20 Kilometer nördlich von Beirut, stattfinden. Am 16. September soll die Übergaben des Postsynodalen Schreibens zur Bischofssynode 2010 an die Bischöfe des Nahen Ostens erfolgen.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) fam/gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001