"MBI Al Jaber Grand Hall" wurde offiziell eröffnet

Presseaussendung der MBI Al Jaber Foundation und der University of Westminster

London (OTS) - Nach sorgfältiger Restaurierung wurde die MBI Al Jaber Grand Hall der Universität Westminster am 12. März 2012 offiziell eröffnet. Damit wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt, um die berühmte Geburtsstätte des britischen Kinos wiederzubeleben. Benannt wurde die historische Grand Hall an der Regent Street, dem Hauptsitz der Universität in Londons West End, nach dem Philanthropen und Geschäftsmann Scheich Mohamed Bin Issa Al Jaber. Ermöglicht wurde die Restaurierung mit einer Spende von GBP 1 Million durch Scheich Mohamed Al Jaber. Es ist dies ein weiteres gemeinsames Projekt in der langen Beziehung zwischen der MBI Al Jaber Foundation und der Universität.

Die MBI Al Jaber Grand Hall ist das einzig denkmalgeschützte Gebäude der Universität. Das daran angrenzende Kino hat sich als Kulisse für die erste öffentliche Filmvorführung in Großbritannien einen Namen gemacht. Die Wiedereröffnung der Eingangshalle und des Foyers fallen genau auf den 100. Jahrestag der Fertigstellung der Fassade der Gebäude-Rekonstruktion im März 1912. Die MBI Al Jaber Grand Hall und ihre angrenzenden Räumlichkeiten stellen die Aktivitäten der Universität und die historische Bedeutung des Gebäudes in den Mittelpunkt. Die Räumlichkeiten bieten einen Ausstellungsraum für Studenten, für Industriepartner und die Öffentlichkeit und dienen als bekannter Veranstaltungsort im Herzen von London. Die Sanierung ist Teil eines umfassenderen Restaurierungsprojekts im Wert von GBP 5 Millionen. Damit soll das Kino in seiner ursprünglichen Form wieder hergestellt werden. Darüber hinaus sollen die besten Talente unter den Filmemachern gefördert werden.

Scheich Mohamed Bin Issa Al Jaber sagte am Montag, den 12. März 2012 bei der offiziellen Taufe der Grand Hall dazu: "Meine Stiftung fühlt sich geehrt, die Renovierung der Grand Hall zu begleiten und zu unterstützen. Der Wert, den dieser Ort in der Geschichte des britischen Kinos hat, ist etwas Besonderes und es ist wichtig, seinen früheren Glanz wieder herzustellen. Ich fühle mich geehrt, dass die Grand Hall den Namen MBI Al Jaber trägt. Das ist ein Symbol für unser kontinuierliches Engagement und die langjährige Beziehung mit der University of Westminster."

Sarah Carthew, Leiterin Marketing, Kommunikation und Development an der University of Westminster dazu: "Es war für uns immer wichtig, unsere Geschichte und den Erfolg unserer Studierenden hervorzuheben. Durch die Renovierung haben wir nun darüber hinaus die Möglichkeit, unsere Türen für ein breiteres Publikum zu öffnen. Wir wollen unsere Nachbarn und Partnern aus der Industrie gleichermaßen an unserem Erbe teilhaben lassen."

Professor Jeremy Till, preisgekrönter Architekt und Dekan der Fakultät für Architektur und Bauerbe bei der Eröffnung: "Eine der großen Errungenschaften der britischen Hochschul-Liegenschaften ist die Wiederverwendung von historischen Gebäuden. Viele davon bieten große und flexible Räume, in die moderne Einrichtungen gut integriert werden können."

MBI Al Jaber Foundation

Die MBI Al Jaber Foundation ist eine in Großbritannien eingetragene Wohltätigkeitsorganisation (Charity Reg. Nr. 1093439) mit Sitz in London. Ihr Ziel ist es, durch Bildungs-und Kulturaktivitäten Beziehungen zwischen dem Nahen Osten und der übrigen Welt zu pflegen. Unter anderem betreibt sie ein langjähriges Stipendienprogramm. Seine Exzellenz Scheich Bin Issa al Jaber ist Gründer der MBI Al Jaber Foundation und CEO und Chairman von MBI International. MBI International führt weltweit Hotels und Resorts, beschäftigt sich mit Immobiliententwicklung und ist in der Öl- und Gasindustrie sowie im Agronomie-Bereich erfolgreich tätig.

Die University of Westminster

Die University of Westminster ist eine vielfältige und dynamische internationale Bildungseinrichtung, die in Harrow im Herzen von London situiert ist. Die Universität hat eine 170-jährige Geschichte und unterrichtet mehr als 20.000 Studenten aus 150 verschiedenen Nationen.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Autischer
Sprecher Scheich Al Jaber in Österreich
c/o Gaisberg Consulting GmbH
Mobil: +43 (0) 664 60508808
E-Mail: alfred.autischer@gaisberg.eu

Für Rückfragen zur MBI Al Jaber Foundation:
Neil McLeod
PHA Media LTD
Tel.: 020 7 440 0811 or E-Mail: neilm@pha-media.com

Für Rückfragen zur University of Westminster:
Sarah Evans-Toyne or Lianne Robinson
Broadgate Mainland
Email: westminster@broadgatemainland.com
Telephone: +44(0) 20 7726 6111

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GAI0001