Einladung: Konferenz / Workshop - Abschluss "SEE-IFA Network" Projekt

Treffen von Innovations- und Finanzierungsagenturen aus Südosteuropa in aws

Wien (OTS) - Die aws ist Lead Partner des EU-kofinanzierten
"SEE-IFA Network" Projektes. Vertreter von Innovations- und Finanzierungsagenturen aus zehn Staaten treffen am Freitag zur Abschlussveranstaltung in Wien zusammen. Das 2009 gestartete und EU-geförderte Projekt SEE-IFA-Network zielte auf den Know-how-Transfer und die Stärkung der Innovationskraft von Unternehmern und KMU in Südosteuropa ab. Daran waren Vertreter aus Kroatien, Serbien, Mazedonien (FYROM), Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Slowenien, Italien und Griechenland beteiligt. Die austria wirtschaftsservice (aws) leitete das Projekt.

Konferenz / Workshop: Abschluss "SEE-IFA Network" Projekt

Anlässlich des Projektendes werden im Rahmen von Workshops konkrete
Ergebnisse präsentiert.

Begrüßung:
- Johann Moser, Geschäftsführer aws

Referenten sind u.a.:
- Herr Viorel Vulturescu - Förderagentur Rumänien
- Herr Bojan Jovanovski - Förderagentur Mazedonien

Im ersten Workshop bis 10 Uhr wird das Gesamtprojekt vorgestellt.
Danach erfolgt die Präsentation der Detailergebnisse einzelner
Untergruppen.

Die genannten Referenten stehen Ihnen im Vorfeld der Konferenz um
8.30 Uhr für weiterführende Gespräche zur Verfügung.

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne unter der Tel.-Nr. 01-50175-346 bzw.
d.stocker@awsg.at entgegen.

Datum: 16.3.2012, 08:30 - 15:00 Uhr

Ort:
Austria Wirtschaftsservice GmbH
Ungargasse 37, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
Mag. Matthias Bischof
Leiter Unternehmenskommunikation / Internationale Agenden
Tel.: 01 / 501 75-375, Mobil: 0664 / 42 991 43
mailto: m.bischof@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0002