PK, 19. 03., 9.30: Europäischer Fiskalpakt: Angriff auf soziale Rechte und Demokratie?

Wien (OTS) -

PK, 19. 03. 2012, 9.30: Europäischer Fiskalpakt: Angriff auf soziale
Rechte und Demokratie?


Am 20. März will der österreichische Ministerrat die Umsetzung des
Europäischen Fiskalpakts beschließen. Der Pakt sieht unter anderem
einen strikten Defizitabbau (Schuldenbremse) mit automatischem
Korrekturmechanismus vor. Zentrale budget- und wirtschaftspolitische
Entscheidungen werden an die europäische Exekutive, etwa die
EU-Kommission, abgegeben.

Ihre GesprächspartnerInnen:

Andreas Fisahn, Professor für öffentliches Recht und Rechtstheorie,
Universität Bielefeld, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von
Attac Deutschland

Elisabeth Klatzer, Vorstandmitglied Attac Österreich

Lisa Mittendrein, Griechenlandexpertin Attac Österreich

Datum: 19.3.2012, um 09:30 Uhr

Ort:
Cafe Schottenring,
Schottenring 19, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Attac, David Walch, Attac-Pressesprecher
Tel.: Tel.: 01/544 00 10, 0650/544 00 10
presse@attac.at, www.attac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATT0001