"Bürgeranwalt" am 10. März: Gesperrte Bahnübergänge - geteilte Stadt?

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung "Bürgeranwalt" am Samstag, dem 10. März 2012, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Gesperrte Bahnübergänge - geteilte Stadt?

Gleich drei unbeschrankte Bahnübergänge in Wolfsberg im Kärntner Lavanttal sind seit 2010 geschlossen worden. Deshalb seien sie jetzt vom Rest der Stadt förmlich abgeschnitten, klagen Dutzende Wolfsberger. Wo man einst die Gleise überqueren konnte, stehen jetzt dichte Maschendrahtzäune. Darüber hinaus sei die im Gegenzug neu errichtete Überführung für ältere Personen und Menschen mit Behinderung praktisch unpassierbar. Die ÖBB rechtfertigen die Schließungen mit dem Sicherheitsaspekt. Wird zumindest ein geschlossener Bahnübergang wieder geöffnet, wie es die Sprecherin des Protestkomitees verlangt? Darüber diskutieren mit Volksanwalt Dr. Peter Kostelka und der Sprecherin des Protestkomitees, Roswitha Struck, der ehemalige Bürgermeister von Wolfsberg, Dr. Gerhard Seifried, der jetzige Bürgermeister von Wolfsberg, Hans-Peter Schlagholz, und Dr. Hans Wehr von der ÖBB-Infrastruktur AG.

Lärm durch neue Seilbahn?

Sie leide unter ständigen Kopfschmerzen und hohem Blutdruck, klagt Rosmarie Matt, die unweit der Talstation der neu errichteten Galzigbahn in St. Anton am Arlberg ein Hotel besitzt. Und das erst, seitdem die neue Seilbahn in Betrieb ist, behauptet Frau Matt. Diese sei nämlich wesentlich lauter als die alte. Die Seilbahn-Verantwortlichen weisen diese Vorwürfe zurück. Welche Maßnahmen können getroffen werden, damit in diesem Konflikt endlich Ruhe einkehrt? Darüber diskutieren die betroffene Hotelbesitzerin und ihr Anwalt mit dem Leiter der Obersten Seilbahnbehörde im Ministerium für Verkehr, Infrastruktur und Technologie, Mag. Jörg Schröttner.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001