Klikovits: 3 Stunden Darabos-Nebelgranaten

Dreistündige Ausschussbefragung brachte keine neuen Erkenntnisse

Wien, 01. März 2012 (OTS/ÖVP-PK) - Die Präsentation des Ministers sowie die Antworten auf die Fragen der Mitglieder des Landesverteidigungsausschusses würden 2 Deutungen erlauben. "Entweder hat Minister Darabos nur wenig Ahnung von seinen zukünftigen Vorhaben oder er hält bewusst Informationen zurück", sagte ÖVP-Wehrsprecher Oswald Klikovits zur Debatte im heutigen Ausschuss. Anscheinend ziehe es Minister Darabos vor, im Rahmen der für morgen angesetzten Pressekonferenz die Öffentlichkeit zu den Sparplänen zu informieren, dem Ausschuss aber wenig bis keine Aufschlüsse über seine Vorhaben zu geben. "Der Ausschuss hat nicht nur das Recht Fragen zu stellen, es ist auch die Pflicht des Ministers über seine Vorhaben Auskunft zu geben", so Klikovits weiter, der sich abschließend vom Verteidigungsminister umgehend detaillierte Auskünfte über die Abwicklung der Pilotprojekte und der Einsparungsmaßnahmen in seinem Ressort erwarte. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009