opvizor goes Austria

Wien (OTS) - Die icomasoft AG wächst weiter und gründet die opvizor GmbH in Österreich. "Wir versprechen uns von der Expansion nach Österreich vor allem einen tollen Zugang zu IT Fachkräften und werden verstärkt mit dem Softwarepark in Hagenberg zusammen arbeiten, dessen Ausbildung und Forschungsschwerpunkte perfekt ideal zu unserem Produkt passen", berichtet Dennis Zimmer, Gründer und neuer CEO der opvizor Gruppe. Gleichzeitig mit dem Gang nach Österreich wird zukünftig der Produktname opvizor als Kernmarke etabliert. Dies spiegelt sich auch im Firmennamen wider.

"Wir haben Mitte 2010 in einen vielversprechenden Startup in der Schweiz investiert. Mittlerweile ist das Produkt 1.5 des opvizors hervorragend angelaufen und es konnten namenhafte Kunden in Europa gewonnen und großes Interesse in USA geweckt werden", so Oliver Grabherr von gamma capital partners. " Durch den Gang nach Österreich versprechen wir uns einen weiteren Schub bei der Produktentwicklung und profitieren dabei von den Standortvorteilen und der wachsenden Startup Community in Österreich", so Stephan Jung von gamma capital partners.

Das neue Release optimiert opvizor für große virtuelle Infrastrukturen. opvizor 1.5 punktet mit der Unterstützung grosser vSphere Umgebungen in der Analyse und Diagnose von Fehlern in VMware-Installationen im Vergleich zur 1.0 Version. Die Prüfung auf Konfigurations-, Sicherheits- und Protokolldateiprobleme mit Abgleich gegen umfangreiche Regelwerke und Best Practices wurde deutlich ausgebaut und die Beschreibungen zum Auflösen der gefundenen Probleme mit Videos und umfangreichen Erklärungen erweitert. Zusätzlich ist mit dem opvizor 1.5 die Anonymisierung aller relevanten Infrastrukturdaten weiter verbessert worden. Mit der höchsten Sicherheitsstufe beim anonymisierten Upload von Diagnosedateien wird opvizor auch für hochsensible Branchen wie Banken und Versicherungen interessant. opvizor 1.5 ist von ersten großen Kunden bereits erfolgreich getestet und gekauft worden.

Es scheint als hätte das Team rund um Dennis Zimmer die richtige Nase für die Weiterentwicklung gehabt. Dazu Bertram Wöhrmann, Buchautor, vExpert und System Engineer eines internationalen Infrastrukturbetreibers: "Mit der neuen Version 1.5, können wir jetzt sogar täglich unsere Infrastruktur (ca. 1'000 VMs) komplett überprüfen lassen, was dem Wechsel von VMware-Diagnosedateien auf opvizor-eigene Diagnosedateien zu verdanken ist. Diese Änderung bedeutet für uns einen enormen Schritt ins Richtung unternehmensweiter VMware-Infrastruktur Analyse."

Wie sein Vorgänger ist opvizor unter www.opvizor.com in einer kommerziellen und einer freien Version verfügbar. Gleichzeitig mit dem Release wurde das Businessmodel weiter verfeinert und angepasst. Das Resultat kann sich laut Kundenfeedback sehen lassen. "Eine Abrechnung pro ESX Host entspricht nicht nur meinen Anforderungen an ein flexibles, innovatives und bedarfsgerechtes Preismodel als IT Leiter, sondern erfüllt zusätzlich den ethischen Anspruch an ein faireres Businessmodel gegenüber allen Kunden, egal welcher Infrastrukturgröße."

Über opvizor

opvizor ist spezialisiert auf Virtualisierung und Cloud Computing. Das Unternehmen ist ein unabhängiger Hersteller von Software- und SaaS-Lösungen für intelligente Rechenzentren. Die Lösungen umfassen Automatisierung und Management virtueller IT Infrastrukturen in heterogenen Rechenzentren sowie Lösungen zur Prävention von Fehlern und Ausfällen. Viele lokale und globale Unternehmen unterschiedlicher Grösse setzen bereits auf die opvizor Software-Lösungen. opvizor wurde im Juli 2008 von Diego A. Boscardin und Dennis Zimmer (aktueller CEO) gegründet. Lead investor ist GCP gamma capital partners AG. Weitere Informationen sind unter der URL www.opvizor.com erhältlich.

Über GCP gamma capital partners GmbH

GCP gamma capital partners ist eine der aktivsten Wachstumsfinanzierungsgesellschaften in Österreich. 2002 gegründet, verwaltet bzw. berät GCP Investitionskapital von mehr als Euro80 Mio. in drei Venture-Capital-Fonds (iLab24 MFAG, gamma II Beteiligungs-AG und Gamma III SICAR, die 2008 gestartete Mezzanine-Gesellschaft GMP Gamma MezzoPreneurs sowie den GCP-Fund-of-Funds GIC Gamma Invest Corporation AG.

GCP ist auf Eigenkapital- und eigenkapitalnahe Finanzierungen (Venture Capital und Mezzanine) von technologieorientierten und familiengeführten Wachstumsunternehmen spezialisiert. Zu den Investoren zählen führende österreichische Finanzinstitutionen sowie private Anleger und namhafte Stiftungen. Das Portfolio der von GCP verwalteten Fonds besteht aus zahlreichen dynamischen Wachstumsunternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt Opvizor:
Dennis Zimmer
opvizor GmbH
www.opvizor.com
Tel: +41 (0) 41 5112144
Mail: dzimmer@opvizor.com

Pressekontakt GCP:
Dr. Oliver Grabherr
GCP gamma capital partners GmbH
www.gamma-capital.com
Tel: +43 (1) 513 10 72
o.grabherr@gamma-capital.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011