Steindl zu Arbeitsmarktdaten: Jetzt Reformpaket konsequent umsetzen

Österreich bleibt mit Arbeitslosenquote von nur vier Prozent auf europäischem Spitzenplatz - Nur ein gesunder Wirtschaftsstandort sichert Arbeitsplätze

Wien, 01. März 2012 (ÖVP-PK) "Jetzt heißt es, das von der Regierung vereinbarte Reformpaket konsequent umzusetzen. Auch wenn Österreich mit einer Arbeitslosenquote von nur vier Prozent auf dem europäischen Spitzenplatz bleibt: Wir dürfen die Hände nicht in den Schoß legen", stellt ÖVP-Abgeordneter Konrad Steindl, Vorsitzender des parlamentarischen Wirtschaftsausschusses, zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten klar. ****

"Die EUROSTAT-Zahlen machen deutlich, dass die bisher unter anderem von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner gesetzten Initiativen Wirkung zeigen. Auf diesem Weg müssen wir bleiben, um den Wirtschaftsstandort Österreich weiter zu stärken", hält Steindl fest, und abschließend: "Das Gebot der Stunde lautet aber, das vorgelegte Reformpaket umzusetzen, das Sparvolumen einzuhalten und Österreich so rasch wie möglich auf gesunde Beine zu stellen, denn:
Nur ein starker, gesunder Wirtschaftsstandort sichert Investitionen für unsere heimischen Betriebe und damit Arbeitsplätze für die Zukunft."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002